kleiner Grill mit Grillzubehör, Kohle, Grill-Zange

Alles über den Grill und sein Zubehör

Was sind Vor- und Nachteile eines Holzkohle- oder Gasgrills? Welche Grillutensilien brauche ich wirklich und wie reinige ich den Grill? Wir haben die Antworten.

Kohle, Gas, Holz oder Strom: Welchen Grill hättest du denn gern?

Fünf Helferlein für Grillitarier

  1. Grillbesteck

    Dazu gehören eine Grillzange, eine Grillgabel und eine Bratschaufel. Das Besteck sollte feuerbeständig und nicht hitzeleitend sein. Holz ist weniger langlebig als Edelstahl mit hitzebeständigem Kunststoffgriff.

  2. Handschuhe

    Am Rost herrscht Gluthitze. Darum sind Handschuhe empfehlenswert. Wer keine Fäustlinge mag, schlüpft in Fingerhandschuhe. Die sollten feuerfest, gut isoliert und idealerweise waschbar sein.

  3. Fleischthermometer

    Das Thermometer wird waagrecht an der dicksten Stelle in das Fleisch gesteckt, um die Kerntemperatur zu messen.

  4. Schneidebrett

    Aus Hygienegründen für rohes Fleisch, Geflügel, Fisch, Gemüse und Obst verschiedene Schneidebretter verwenden. Die fertigen Grilladen nicht auf die Arbeitsbretter legen.

  5. Messer

    Kommt das Grill-Gut bereits geschnitten, reicht ein Messer. Wird am Grill noch gerüstet und zerkleinert, sind mehrere Messer besser. Denn, hat ein Messer das rohe Fleisch berührt (Poulet und Schwein), sollte es danach nicht mehr fürs fertige Grillgut verwendet werden.

Das könnte dich auch interessieren