Psst, weitersagen!
Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen diese Geschichte?
Jetzt bewerten
    (3,4)
    Wintersalate

    Blattsalate im Winter

    Frische Salatblätter gibts nicht nur im Frühjahr und Sommer – auch der Winter wartet mit einer Vielzahl an aromatischen Blattsalaten auf.

    Chicorée

    Salate wie Chicorée und Radicchio gehören zu den Zichorien und trotzen tiefen Temperaturen. Zum Glück, denn so bereichern sie unsere Salate im Winter. Und das nicht nur in währschaften oder pikanten Salaten. Besonders in Kombination mit der frischen Säure und Süsse von Orangen haben die leicht bitteren Blätter ihren grossen Auftritt.

    Radicchio

    Radicchio ist ein Multitalent, denn nicht nur feingehobelt entfaltet er sein Aroma in Salatmischungen, auch gebraten ist das Zichoriengewächs ein – wenn auch weniger bekannter – Genuss:

    Endivien & Friséesalat

    Ein guter Salat enthält nicht nur knackige Blätter. Im besten Fall treffen bittere Aromen auf Süsse, auf Säuerliches und Salziges. Endivien und Friséesalat kitzeln mit ihrem angenehm bitteren Geschmack das Beste aus Essigfrüchten und Ziegenkäse heraus.

    Flower Sprouts

    Flower Sprouts sind ein noch recht junges Gemüse – noch nicht einmal zehn Jahre ist es her, dass sie ihren Einzug in einen britischen Supermarkt hielten. Flower Sprouts sind eine Mischung aus Federkohl und Rosenkohl – aber ohne den typischen, manchmal strengen Kohlgeschmack. Auseinandergezupft bereichern einzelne Blätter einen Wintersalat, leicht gedünstet oder gebraten sind die Flower Sprouts ein knackiges Gemüse.

    Baby-Federkohl

    Da der «ausgewachsene» Federkohl recht harte Mittelrippen hat, werden sie für diesen Salat entfernt. Wer gleich zu zartem Baby-Federkohl («Baby-Kale») greift, erspart sich diesen zusätzlichen Schritt.

    Nüsslisalat

    Wer hierzulande Wintersalat sagt, denkt meist an den Nüssler, den Nüsslisalat, der auch als Feldsalat oder bei Märchenerzählern als Rapunzel bekannt ist. Obwohl die Blätter zart sind, halten sie kalten Nächten und Schnee stand.

    Winterspinat

    Wem die recht kompakten Blätter des Winterspinats zu grob sind, gibt die Blätter einfach kurz in die heisse Suppe. Schon werden sie zahm und zart. Oder man verwendet im Salat nur die kleinen Blätter. Für Smoothies muss man den bisweilen dicken Stengel nicht entfernen, ein Standmixer wird mit dem Winterspinat spielend leicht fertig.

    Winter-Portulak

    Klein, leicht fleischig und von einem subtil-salzigen Geschmack sind die Blätter vom Winter-Portulak. Er harmoniert mit Süssem und Salzigem – perfekt in einem Salat.

    Übrigens...

    Im Handel sind neben den einzelnen Salaten auch besondere Salatmischungen erhältlich, die oftmals asiatische Salatspezialitäten enthalten. Diese stammen häufig aus der Familie der Kohlgewächse und sind recht scharf im Geschmack. Einzeln sind sie meist nicht erhältlich. Hobbygärtner können da von der ganzen Bandbreite an Winterblattsalaten profitieren: Ob Zichorien, Nüsslisalat, Endivien oder asiatische Blattsalate, sie wachsen in den meisten – klimatisch geeigneten – Gärten oder auch im Balkonkasten. Doch um im Winter ernten zu können, muss man im Spätsommer oder Frühherbst säen, denn die zarten Pflänzchen müssen schon stark genug für den Winter sein, bevor ihnen eisige Winde nichts mehr anhaben können.

    Fotos: Migusto
    Text: Claudia Schmidt

    Ihre Meinung zur Geschichte
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (2)
    J. Achermann 14.02.2019

    tolle Rezepte, gluschtig präsentiert. Nachahmenswert!

    Antworten

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    E. Baldauf 14.02.2019

    Mal probieren: Fenchelsalat und in diesen gehört etwas Senf, den ich jetzt dazugebe

    Antworten

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Bewertungen

    Diese Geschichte gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (3,4)

      Die Geschichte wurde bereits von 5 Person(en) bewertet.

      Psst, weitersagen!
      Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden

      Kennen Sie diese Geschichte schon?

      Trend
      Man sieht sie als schmackhaften Akzent auf Suppen, Sandwiches und vielen anderen Gerichten. Wir erklären, was Microgreens sind und zeigen die besten Sorten.
      Interview
      Heutzutage sprechen viele Gründe für Veganismus, wie drei junge Städter erzählen.
      Hintergrund
      Exotische Früchte schmecken herrlich, wenn sie reif sind. Wie Sie vor dem Genuss einer Frucht die reife von einer un- oder überreifen unterscheiden können.
      Listicle
      Steinfrüchte sind ein sicherer Indikator für die nahenden Sommertage. Frisch verarbeitet, geben Sie jedem Sommerdrink das raffinierte gewisse Etwas.

      10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

      Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

      Alle Clubvorteile auf einen Blick

      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und die Geschichte speichern.
      Diese Geschichte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und die Story wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.