Rotkrautsalat mit Tofu und Mandarine

Rotkrautsalat mit Tofu und Mandarine

20 Min.

Schnell und einfach ist ein bekömmlicher Rotkrautsalat mit Mandarinen und gebratenem Tofu gemacht. Statt Tofu kann auch Pouletfleisch verwendet werden.

  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 1
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 115 gTofu, z. B. Currytofu
  • 150 gRotkohl
  • ¾ ELAceto balsamico bianco
  • ½ ELSojasauce
  • ½ ELSesamöl
  • ¼ TLSriracha-Sauce
  • 1Mandarine
  • 0,125 BundKoriander
  • Marinade

  • ¼Mandarine
  • ½Knoblauchzehe
  • 0,125 BundKoriander
  • 1¼ ELOlivenöl
  • 0,125 TLSalz
  • 230 gTofu, z. B. Currytofu
  • 300 gRotkohl
  • 1½ ELAceto balsamico bianco
  • 1 ELSojasauce
  • 1 ELSesamöl
  • ½ TLSriracha-Sauce
  • 2Mandarinen
  • ¼ BundKoriander
  • Marinade

  • ½Mandarine
  • 1Knoblauchzehe
  • ¼ BundKoriander
  • 2½ ELOlivenöl
  • ¼ TLSalz
  • 460 gTofu, z. B. Currytofu
  • 600 gRotkohl
  • 3 ELAceto balsamico bianco
  • 2 ELSojasauce
  • 2 ELSesamöl
  • 1 TLSriracha-Sauce
  • 4Mandarinen
  • ½ BundKoriander
  • Marinade

  • 1Mandarine
  • 2Knoblauchzehen
  • ½ BundKoriander
  • 5 ELOlivenöl
  • ½ TLSalz
  • 690 gTofu, z. B. Currytofu
  • 900 gRotkohl
  • 4½ ELAceto balsamico bianco
  • 3 ELSojasauce
  • 3 ELSesamöl
  • 1½ TLSriracha-Sauce
  • 6Mandarinen
  • ¾ BundKoriander
  • Marinade

  • Mandarinen
  • 3Knoblauchzehen
  • ¾ BundKoriander
  • 7½ ELOlivenöl
  • ¾ TLSalz
  • 920 gTofu, z. B. Currytofu
  • 1,2 kgRotkohl
  • 6 ELAceto balsamico bianco
  • 4 ELSojasauce
  • 4 ELSesamöl
  • 2 TLSriracha-Sauce
  • 8Mandarinen
  • 1 BundKoriander
  • Marinade

  • 2Mandarinen
  • 4Knoblauchzehen
  • 1 BundKoriander
  • 10 ELOlivenöl
  • 1 TLSalz
  • 1,15 kgTofu, z. B. Currytofu
  • 1,5 kgRotkohl
  • 7½ ELAceto balsamico bianco
  • 5 ELSojasauce
  • 5 ELSesamöl
  • 2½ TLSriracha-Sauce
  • 10Mandarinen
  • 1¼ BundKoriander
  • Marinade

  • Mandarinen
  • 5Knoblauchzehen
  • 1¼ BundKoriander
  • 12½ ELOlivenöl
  • 1¼ TLSalz
  • 1,38 kgTofu, z. B. Currytofu
  • 1,8 kgRotkohl
  • 9 ELAceto balsamico bianco
  • 6 ELSojasauce
  • 6 ELSesamöl
  • 3 TLSriracha-Sauce
  • 12Mandarinen
  • 1½ BundKoriander
  • Marinade

  • 3Mandarinen
  • 6Knoblauchzehen
  • 1½ BundKoriander
  • 15 ELOlivenöl
  • 1½ TLSalz
Kilokalorien
430 kcal
1.800 kj
Eiweiss
22 g
21,9 %
Fett
25 g
56,1 %
Kohlenhydrate
22 g
21,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Weiter gehts

    Für die Marinade Mandarine auspressen. Saft zusammen mit Knoblauch, Koriander, Olivenöl und Salz mit einem Stabmixer fein pürieren. Tofu in Streifen schneiden und in der Sauce ca. 10 Minuten marinieren.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Inzwischen Rotkraut fein hobeln, mit Aceto, Sojasauce, Sesamöl und Sriracha würzen. Mandarinen schälen und in Scheiben schneiden. Korianderblättchen vom Stiel zupfen, wenig beiseitelegen, restliche Blättchen mit dem Rotkrautsalat mischen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Eine grosse Bratpfanne erhitzen. Von den Tofustreifen Marinade etwas abstreifen und auffangen. Tofu in der Pfanne rundum braten, aus der Pfanne heben und warm halten. Marinade in die Pfanne giessen und etwas einkochen. Inzwischen Rotkrautsalat anrichten. Tofu, Mandarinen und Koriander daraufgeben und mit der eingekochten Marinade beträufeln.

    fast fertig
Rezept: Andrea Pistorius

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Fleischliebhaber ersetzen den Tofu mit Pouletfleisch.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration