Psst, weitersagen!
Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen diese Geschichte?
Jetzt bewerten
    (4,2)

    Die Welt der Omelette

    Von Omelette bis Tortilla: In der Bratpfanne gebackene Eier- oder Mehlfladen sind rund um den Globus bekannt und begehrt, weil fein und grenzenlos variabel.

    Omelette

    Als einig Volk von Uneinigen halten wir uns auch beim Zubereiten der Omelette an den Röstigraben: Deutschschweizer verwenden Mehl, Romands nicht. Die anderen Zutaten sind hüben wie drüben dieselben, nämlich Eier, Milch oder Milchwasser und eine Prise Salz. Desgleichen werden weitere Köstlichkeiten wie Wurst, Kräuter oder Kirschen dem Omelettenteig beigemischt oder auf der fertig gebackenen Omelette angerichtet, etwa Ragout, Kompott oder Konfitüre.

    Pfannkuchen

    Der deutsche Pfannkuchen entspricht der deutschschweizerischen Omelette. Der in der Pfanne goldbraun gebackene Fladen, pardon, Kuchen wird aus Eiern, Milch und Mehl sowie einer Prise Salz gezaubert. Ernährungsbewusste verwenden Vollkorn-, Dinkel- oder Buchweizen- statt Weissmehl, Feinschmecker schlagen das Eiweiss steif oder geben dem Teig kohlensäurehaltiges Mineralwasser oder Rahm bei.

    Bauernfrühstück

    Das deutsche Bauernfrühstück ist das Pendant zur spanischen Tortilla, französischen Omelette à la paysanne und italienischen Frittata. Verwendet wird nebst verquirltem Ei, was gerade vorrätig oder vom Vortag übriggeblieben ist. Meist enthält der währschafte, in der Bratpfanne gebackene Eierfladen Bratkartoffeln sowie Speck oder Schinken, Zwiebeln, Kräuter und ist mit Muskat und Paprika gewürzt.

    Crêpe

    Die Crêpe verdanken wir den Bretonen im Westen Frankreichs. Die Spezialität entspricht in den Grundzutaten der deutschschweizerischen Omelette, ist aber viel dünner und enthält weniger Ei und Mehl. Traditionell wird die Crêpe fast ohne Fett auf einer runden, gusseisernen Platte gebacken, einer Crêpière. Serviert wird sie nach persönlichem Gusto süss oder salzig. Die berühmteste Variante ist die süsse Crêpe Suzette, eine mit Grand Marnier flambierte Köstlichkeit.

    Galette

    Die Galette ist die Mutter der Crêpe und diente den Bretonen einst als Brot. Sie wird aus Buchweizenmehl auf einem heissen Stein gebacken, genannt jalet, wovon auch der Name abgeleitet wurde. Die ursprüngliche Galette enthält keine Eier, moderne Varianten teilweise schon. Auch wird das Buchweizen- Weissmehl-Gemisch manchmal mit Milch oder etwas Öl verfeinert.

    Galette aus der Bretagne

    Frittata

    Die Frittata gleicht einer spanischen Tortilla und wird wie diese entweder als Hauptgericht (warm) oder in Stücken (kalt) zum Apéro oder als Vorspeise offeriert. Basis sind verquirlte Eier, die nach Belieben mit Gemüse, Kräutern, Wurst und anderem ergänzt und in der Bratpfanne gebacken werden.

    Farinata

    Die Farinata wird aus Kichererbsenmehl, Olivenöl, Salz und Wasser zubereitet. Beheimatet in Genua, geniesst man sie heute in ganz Italien, ja sogar im ganzen Mittelmeerraum. In der Toscana beispielsweise ist sie als «torta di ceci» bekannt, in Sardinien als «fainè» und in der Provence als «cade» oder «socca». Die Farinata wird nicht in der Bratpfanne gebacken, sondern auf einem Blech im Pizza- oder Backofen.

    Farinata

    Farinata aus Italien

    Palatschinken

    Palatschinken hat nichts mit Schinken zu tun, dies vorweg. Es handelt sich um eine Nationalspezialität Österreichs und den Ländern des ehemaligen österreichischen Kaiserreichs. Die dünnen, aus relativ flüssigem Teig gezauberten Omeletten aus Eiern, Milch und Mehl gibt es süss oder salzig. Meist werden sie gefüllt serviert. Klassiker sind Topfen-Palatschinken (Omeletten mit Quark) und ungarische Gundel-Palatschinken mit Nuss-Rum-Rosinen-Füllung und flambierter Schokoladen-Rum-Sauce.

    Tortilla

    Die spanische «tortilla de patatas» wird traditionell aus Kartoffeln, Eiern, Zwiebel, Salz und Olivenöl zubereitet. Sie gehört wie Paella und Gazpacho zu den Leibspeisen der Spanier. Sie lässt sich beliebig variieren beziehungsweise anreichern, etwa mit Gemüse, Knoblauch, Chorizo, Poulet, Fisch oder Meeresfrüchten. Die spanische Tortilla hat übrigens nichts mit der mexikanischen gemein, einem dünnen Fladenbrot aus Mais- und/oder Weizenmehl.

    Pancake

    Der Pancake ist eine kleine, dicke Omelette. Die Zutaten sind denn auch im Wesentlichen die gleichen, also Eier, Mehl, Milch oder Buttermilch und eine Prise Salz. Damit die Fladen in der Bratpfanne jedoch die für Pancakes typischen Bläschen bilden können, wird entweder das Eiweiss steif geschlagen und unter den Teig gezogen oder diesem reichlich Backpulver beigemischt. Das populärste Topping ist Ahornsirup. Pancakes gibt es aber auch mit Früchten, Nüssen, Schokolade.

    Bliny

    Blinys sind kleine Omeletten, die in Russland mit Hefe, verschiedenen Mehlsorten oder Griess, Eiern, Wasser und einer Prise Salz zubereitet werden. Man geniesst sie mit Butter oder anderen Aufstrichen, zu Kaviar, Quark oder Hackfleisch. Werden sie zu Tee oder Kaffee serviert, gibt es Sauerrahm, Konfitüre, Honig oder gezuckerte Kondensmilch dazu. Blinys werden mit etwas Öl in einer beschichteten oder gusseisernen Bratpfanne gebacken.

    Poffertjes

    Poffertjes sind münzgrosse, daumendicke Omeletten aus den Niederlanden, die traditionell mit viel Puderzucker bestreut und von kleinen Butterstückchen gekrönt serviert werden. Poffertjes enthalten wie Blinys Hefe, halb Weizen- halb Buchweizenmehl, Eier, Milch und etwas Salz. Der Grundteig wird relativ dünnflüssig angerührt. Zum Backen gibts spezielle gusseiserne Poffertjes-Pfannen mit Mulden von circa 4 cm Durchmesser.

    Poffertjes aus den Niederlanden

    Text: Stephanie Riedi

    Omeletten Tessiner Art

    Omeletten Tessiner Art werden mit einer Mischung aus Wirz, Tomaten und Luganighette-Brät gefüllt und mit Tessiner Käse im Ofen überbacken.

    Omeletten Tessiner Art

    Kirschenpancakes

    Pancakes bzw. Pfannkuchen aus Eierteig können ganz unterschiedlich angereichert werden. In der Saison sollte man es unbedingt mit Kirschen versuchen.

    Kirschenpancakes

    Crêpes mit Nusskrokant

    Karottensaft färbt die Crêpes goldorange und verleiht ihnen Süsse. Mit Nusskrokant serviert, munden die Crêpes als Dessert oder als kleine Mahlzeit.

    Crêpes mit Nusskrokant

    Zucchetti-Frittata mit Salbei

    Frittata ist eine Art Tortilla auf italienische Art. Mit Zucchetti, Salbei und Pecorino-Schafkäse wird die Eierspeise schön würzig. Kleines Hauptgericht.

    Zucchetti-Frittata mit Salbei

    Omelette mit Kresse

    Ei passt perfekt zu Kresse. Bei dieser Omelette aromatisiert das leicht scharfe Kraut den Omelettenteig und bringt als Garnitur den Frühling auf den Teller.

    Omelette mit Kresse

    Spinat-Omelettenturm

    Ein Klassiker modern angerichtet. Teig mit püriertem Spinat mischen. Omeletten zubereiten. Mit Salat, Käse, Avocado, Oliven und Sprossen belegen und schichten.

    Spinat-Omelettenturm
    Ihre Meinung zur Geschichte (1)
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen
    Kommentare
    Jasmin Frey 16.06.2017

    Sehr interessant!

    Bewertungen

    Diese Geschichte gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (4,2)

      Die Geschichte wurde bereits von 16 Person(en) bewertet.

      Psst, weitersagen!
      Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden

      Kennen Sie diese Geschichte schon?

      Interview
      Was ist für die junge Gilde der Top-Köche und -Köchinnen die Essenz der Schweizer Küche?
      Hintergrund
      Zuwanderer haben nicht nur die Schweizer Gesellschaft, sondern auch unsere Küche geprägt.
      Listicle
      Viele Restaurants in Freibädern haben sich neu erfunden und bieten Spezialitäten an – unsere Top Ten.
      Interview
      Delica-Kaffeespezialist Philipp Meier über die Vorzüge des neuen In-Getränks Filterkaffee.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und die Geschichte speichern.
      Diese Geschichte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und die Story wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.