Psst, weitersagen!
Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen diese Geschichte?
Jetzt bewerten
    (4,3)
    Pfannenküche im Campingbus

    12 Küchentipps für unterwegs

    Die Innerschweizer Yves Seeholzer und Iwan Hediger reisen und kochen gern. Auf einer Australien-Tour im Campingbus haben sie aus der Not eine Tugend gemacht. Entstanden ist daraus ein Kochbuch für zweiflammige Reisekocher.

    12 Tipps der beiden Jungköche für das Kochen unterwegs.

    Campingbus

    Die Küche der Camper, das Esszimmer die australischen Steppe

    1. Keine Waage

    Eine Waage haben Yves und Iwan nie dabei. Deswegen messen sie Flüssigkeiten mit der 2-dl-Tasse ab, genauso wie Hülsenfrüchte oder Reis. 1 Tasse ergibt jeweils grad etwa die Menge für 2 Personen. 1 Handvoll Kräuter entspricht etwa einem Bund. Ansonsten funktionieren Esslöffel und Teelöffel auch in der Campingküche.

    2. Wenig Geschirr

    Um Geschirr und Wasser für den Abwasch zu sparen, können Früchteschalen von verwendetem Obst als Teller oder Schüsseln herhalten. So zum Beispiel Ananas, Melonen oder Kokosnüsse.

    3. Unentbehrliches Werkzeug

    2 Pfannen (1 Bratpfanne oder Wok + 1 Topf), 1 Messer, 1 Brett, 1 Esslöffel, 1 Gabel, 1 Tasse à 2 dl. Unverzichtbarstes Utensil ist laut Yves allerdings das Schweizer Armeesackmesser, welches auch als Büchsen- und Flaschenöffner, als Pinzette, Säge und Schere dient.

    4. Standardzutaten

    Immer griffbereit sind Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, getrocknete Gewürze, Kokosfett (kann problemlos hoch erhitzt werden) und Hülsenfrüchte sowie Reis (die Vollwertversion).

    5. Genug Wasser

    Immer genügend Wasser mitnehmen, am besten in einem grossen Kanister.

    6. Keine Zitruspresse

    Wenn Zitrusfrüchte vor Gebrauch auf dem Tisch gerollt werden, können sie danach halbiert einfach von Hand ausgedrückt werden.

    7. Kein Wallholz

    Teig für Fladenbrot kann problemlos auch mit einer Glasflasche ausgewallt werden.

    8. Wenig Platz

    Gewürze können vor der Reise platzsparend in wiederverschliessbare Plastiksäcke abgefüllt und beschriftet werden.

    9. Keine Spritzer

    Granatapfelkerne im Wasserbad auslösen. Die Schale schwimmt auf, die Kerne sinken ab. Mit dieser Methode gibt es keine Spritzer auf den Kleidern.

    10. Kräuter im Topf

    Frische Kräuter im Topf mitnehmen und nachkaufen, so reicht es für mehrere Portionen. Falls mal zu viele frische Kräuter übrigbleiben, einfach zusammenbinden und im Camper aufgehängt trocknen lassen.

    11. Keine Küchenmaschine

    Für Suppen, Pasten und Aufstriche möglichst reife Früchte und/oder mehlig kochende Kartoffeln verwenden, die sich ohne Maschine einfach mit der Gabel zerdrücken lassen.

    12. Keinen Kühlschrank

    Früchte, Gemüse und Hülsenfrüchte müssen nicht zwingend gekühlt werden. Auch Kokosmilch oder Kokosfett sind ungeöffnet problemlos ohne Kühlung haltbar. Ebenso lässt sich Parmesan-ähnlicher Hartkäse gut ungekühlt aufbewahren.

    Buchtipp:

    Iwan Hediger, Yves Seeholzer: «Zwei Pfannen on the road»
    Gräfe und Unzer, Fr. 23.90 zuzügl. Versand, erhältlich bei Exlibris
    exlibris.ch

    Die Rezeptbuch-Autoren Iwan Hediger (l.) und Yves Seeholzer

    Text: Claudius Wirz
    Fotos: Tina Sturzenegger

    Ihre Meinung zur Geschichte
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Diese Geschichte gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (4,3)

      Die Geschichte wurde bereits von 28 Person(en) bewertet.

      Psst, weitersagen!
      Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden

      Kennen Sie diese Geschichte schon?

      Trend
      Früchte vom Grill sind heiss begehrt, nicht nur als süsses Finale. Mindestens so gut schmecken sie gewürzt zu Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten, Käse, Gemüse.
      Listicle
      Wenige Orangenzesten, etwas abgeriebene Zitronenschale verfeinern so manches Gericht. Dass dies nicht nur bei Süssem funktioniert, zeigt unsere Rezeptsammlung.
      Listicle
      Welche Snacks serviert man der versammelten Runde bei einem Fussballspiel vor dem TV? Natürlich Food-Bällchen. 10 Rezepte mit Kick, salzig und süss.
      Listicle
      Hexenfinger oder Black Sushi? Schauriger Spass und feine Gerichte in Schwarz: Wir haben die besten Halloween-Rezepte für Gross und Klein zusammengestellt.

      10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

      Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

      Alle Clubvorteile auf einen Blick

      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und die Geschichte speichern.
      Diese Geschichte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und die Story wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.