Psst, weitersagen!
Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen diese Geschichte?
Jetzt bewerten
    (4,4)
    Schoggihasen

    Schoggihase – Verzehrtipps einer Kennerin

    Claudia Regenass, Leiterin Inhaltsentwicklung bei Chocolat Frey, verrät, wie sich der Genuss von Schoggihasen noch toppen lässt.

    Claudia Regenass Leiterin Inhaltsentwicklung bei Chocolat Frey

    Frau Regenass, was macht die Ohren des Schoggihasen so begehrt?

    Claudia Regenass: Sie sind etwas dicker als etwa Kopf und Bauch, weil ein Grossteil der Schokolade beim Giessen in die Ohren fliesst. Darum sind sie so beliebt. Zudem befinden sie sich an oberster Stelle, werden also meistens zuerst gegessen.

    Und wie geht man vor, wenn man den ganzen Hasen mit Genuss essen möchte?

    Indem man den Schoggihasen zuerst einmal betrachtet, seine Form, den Glanz der Schokolade wahrnimmt. Dann den süssen Duft einatmet und beim Brechen der Schokolade hinhört. Um den Geschmack voll auskosten zu können, lässt man die Schokolade im Mund langsam zergehen und dabei die Luft aus Mund und Nase strömen. So ist das Aromabouquet perfekt zu geniessen.

    Was für Aromen sind wahrnehmbar?

    Da unsere Hasen in diversen Variationen erhältlich sind – von dunkel bis weiss – bieten sie ein breites Aromaspektrum: Dunkle Schokolade hat eine ausgeprägte Kakaonote, begleitet von einer dezenten, fruchtigen Säure sowie einem Hauch von Vanille. Bei Milchschokolade dominiert die Milchnote, gefolgt von einem leichten Kakaogeschmack sowie einer zarten Caramelnote in Kombination mit Vanillearomen. Weisse Schokolade besticht durch kräftigen Milchgeschmack, abgerundet von einer harmonischen und schönen Vanillenote. Je nach Schoggihasen-Modell kommen weitere Geschmackskomponenten hinzu wie Mandeln oder Honig bei Mahony.

    Welcher Schoggihase verheisst das grösste Geschmackserlebnis?

    Das ist eine Frage der Vorliebe: Wer Schokolade mit frisch gerösteten Nüssen mag, sollte sich den Rochelino aus Milchschokolade mit Mandeln nicht entgehen lassen. Auch das Prestige Hohlei aus Milchschokolade mit Haselnüssen und der Blanc Croquante aus weisser Schokolade mit knusprigem Haselnusskrokant sind sehr empfehlenswert. Geniesser, die eine ausgeprägte Kakaonote zu schätzen wissen, sollten sich den Sélection Hasen Noir 78 % gönnen. Immer wieder ein Genuss sind ebenso unsere Klassiker wie Mahony Hasen, ob Milch oder Weiss und natürlich der jüngere Blond Hase. Kurzum: Es gibt für jeden Geschmack den passenden Schoggihasen.

    Ihr persönlicher Favorit?

    Rochelino. Generell mag ich die Kombinationen aus Milchschokolade und verschiedenen Nüssen sehr. Desgleichen dunkle Schokolade und Mahony. Auch ein Party Kiss darf es mal sein – je nach Lust und Laune. Das Schokoladenangebot der Migros verfügt über unzählige süsse Köstlichkeiten.

    Brot wird gerne mit Wein verkostet. Was empfehlen sie zu Schoggihase?

    Selbst zu Schokolade können wir ein gutes Glas Wein empfehlen – wie auch Kaffee, Tee oder Wasser. Man sollte ruhig kreativ sein, etwas ausprobieren und so eigene Kombinationen entdecken.

    Um beim Beispiel Wein zu bleiben: Beeinflusst die Temperatur auch den Geschmack der Schokolade?

    Ja, der Schoggigeschmack kommt bei Raumtemperatur am besten zur Geltung. Wird der Hase im Kühlschrank gelagert, sollte er sich etwa ein bis zwei Stunden bei Zimmertemperatur akklimatisieren können. Dann verwöhnt er einen mit allen Aromen, die er zu bieten hat.

    Wie werden die Hasen aufbewahrt, sodass ihre Qualität erhalten bleibt?

    Schoggihasen sollten wie alle Schokoladeprodukte am besten vor Licht geschützt, kühl und trocken gelagert werden.

    Fotos: ZVG, Yves Roth
    Text: Stephanie Riedi

    Ihre Meinung zur Geschichte
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Diese Geschichte gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (4,4)

      Die Geschichte wurde bereits von 7 Person(en) bewertet.

      Psst, weitersagen!
      Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden

      Kennen Sie diese Geschichte schon?

      Listicle
      Die vietnamesische Küche gewinnt auch bei uns immer mehr Fans. Zeit, die leichte wie aromareiche Küche des südostasiatischen Landes jetzt kennenzulernen.
      Interview
      Fruchtdrinks sind beliebte Vitaminspender. Aber sind sie auch gesund? Eine Ernährungsfachfrau beantwortet Fragen und gibt Tipps.
      Listicle
      Wir empfehlen Ihnen Rezepte für eine abwechslungsreiche Brunch-Tafel und geben Tipps, wie Sie sich als Gastgeber gut vorbereiten und entspannt bleiben.
      Listicle
      Gazosa, Polenta rossa oder Farina bona: Wenn die Sehnsucht nach dem Süden zu gross wird, trösten wir uns mit feinen Tessiner Spezialitäten aus der Migros.

      10x Cumulus Punkte erhalten. anmelden & punkten!

      Jetzt Clubmitglied werden und profitieren

      Alle Clubvorteile auf einen Blick

      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und die Geschichte speichern.
      Diese Geschichte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und die Story wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.