Psst, weitersagen!
Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen diese Geschichte?
Jetzt bewerten
    (5)
    Beeren-Chia-Smoothie

    Frisch gemixt!

    Smoothies sind aus Obst und Gemüse hergestellte Getränke. Sie liefern einen Beitrag zur gesunden Ernährung. Viel für einen selbstgemachten Smoothie brauchts nicht.

    Smoothies sind zwar ein Hype der Gegenwart, aber keineswegs neu. Sie wurden bereits vor knapp 100 Jahren in amerikanischen Saftbars ausgeschenkt. Ihre Herstellung ist denkbar einfach: man mixt ganze Früchte und manchmal auch Gemüse so lange, bis sie gut die Kehle runterrutschen. Diese Zubereitung dauert ein paar Minuten. Vor allem dann, wenn ein guter Smoothie-Blender in der Küche steht.

    Wem auch das zu lang ist, greift auf Smoothies aus dem Supermarkt zurück. Sie werden durch Erhitzen haltbar gemacht und enthalten je nach Rezeptur der Lebensmittelfirmen zusätzlich zerkleinerte Leinsamen, Kokosmilch, Joghurt oder Säfte. Ein guter Smoothie liefert rund doppelt so viele wertvolle Inhaltsstoffe wie reiner Fruchtsaft. So hilft er mit, den Bedarf an Vitaminen und bioaktiven, zellschützenden Substanzen zu decken.

    Er ist sofort genussbereit und praktisch für unterwegs. Ein grosser Vorteil: viele Studien zeigen, dass wir nur deshalb zu wenig Gemüse und Obst essen, weil wir zu faul zum Rüsten sind. Sogar der Verdauungstrakt profitiert vom Mixen. «Viele Menschen kauen zu wenig und essen zu schnell», weiss Christine Brombach, Leiterin der Fachstelle Ernährung am Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation. Deshalb sind gemixte Früchte in der Regel besser verträglich als ihre ganzen Pendants.

    Und: selbstgemacht schmecken Smoothies besser, da sind sich alle einig. Alles, was Sie dazu brauchen, sind ein paar gute Rezeptideen, frisches Gemüse und frische Früchte sowie einen leistungsfähigen Smoothie-Blender. Zum Wohl!

    Die Einschlafhilfe: Kiwi-Bananen-Smoothie

    Bananen beruhigen und fördern den Stressabbau. Auch Kiwis helfen laut einer taiwanesischen Studie, besser ein-, aus- und durchzuschlafen.

    Für Sportler: Grüner Chia-Smoothie

    Chiasamen bestehen zu rund einem Viertel aus Proteinen. Sie liefern zudem Nahrungsfasern, Vitamin E, Kalium, Eisen und ungesättigte Fettsäuren.

    Der Jungbrunnen: Beeren-Chia-Smoothie

    Beeren enthalten eine enorme Bandbreite an zellschützenden Antioxidantien. Diese, aber auch das Vitamin C aus Orangen, wirken «Anti-Aging»-mässig.

    Der Schützende: Grüner Smoothie mit Nüsslisalat und Rettich

    Rettich gehört zu den Kohlgewächsen. In ihm stecken über hundert schwefelhaltige Stoffe, welche die Zellen schützen und das Immunsystem mobilisieren.

    Der Starkmacher: Pflaumen-Zucchetti-Smoothie

    Wahrscheinlich hat Kardamom eine zellschützende und bakterientötende Wirkung. Zucchetti sind reich an Kalium, Magnesium und Eisen.

    Für Gehirnakrobaten: Kiwi-Apfel-Smoothie

    Äpfel sind gute Lieferanten des Spurenelements Bor. Es ist besonders wichtig für die geistige Leistungsfähigkeit. Pfefferminze wirkt krampflösend.

    Der Fitmacher: Grüner Apfel-Smoothie

    Grüne Pflanzen enthalten (ausser Vitamin B12) alle lebenswichtigen Mineralstoffe und Vitamine. Spinat fördert die Blutbildung und stärkt das Immunsystem.

    Text: Marianne Botta
    Fotos: Stockfood, Migros Medien

    Ihre Meinung zur Geschichte (2)
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen
    Kommentare
    Charlotte Karlen-Roth vor 7 Tagen

    Danke für die gute Übersicht von Blendern. Hilfreich wäre es gewesen, wenn die Preise angegeben wären.

    Markus Gisler vor 10 Tagen

    Es sollten viel mehr smoothie rezepte erscheinen. Kategorisiert: power, detox, etc.

    Bewertungen

    Diese Geschichte gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (5)

      Die Geschichte wurde bereits von 13 Person(en) bewertet.

      Psst, weitersagen!
      Teilen Sie diese Geschichte mit Ihren Freunden

      Kennen Sie diese Geschichte schon?

      Hintergrund
      Osterbrot und -zopf, Lamm und Gitzi, Osterfladen: der Feiertag bietet kulinarisch mehr als Ostereier.
      Listicle
      Die fünf unwiderstehlichsten Schoggidesserts fürs süsse Finale.
      Hintergrund
      Andere Länder, andere Küchen: ein Blick auf die Tische anderswo gibt neue Ideen für unseren Brunch.
      Listicle
      Food-Puristen mögen die Nase rümpfen. Kulinarisch haben wir jedoch viel von den Amerikanern übernommen. Ein kleines ABC der Kulinarik-Importe der USA.
      Jetzt Club-Mitglied werden und profitieren
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und die Geschichte speichern.
      Diese Geschichte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und die Story wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.