Maisglace

Maisglace

10 Std. 15 Min.

Ein Sommerdessert nach mexikanischer Art: Die Glace aus Mais und Vanille schmeckt besonders gut, wenn sie vor dem Servieren mit Honig beträufelt wird.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Für

6
  • 6
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2Süssmaiskolben
  • 1Vanilleschote
  • 3 dlVollmilch
  • 50 gHonig
  • 2,5 dlVollrahm
  • Honig zum Beträufeln
  • 4Süssmaiskolben
  • 2Vanilleschoten
  • 6 dlVollmilch
  • 100 gHonig
  • 5 dlVollrahm
  • Honig zum Beträufeln
Kilokalorien
270 kcal
1.150 kj
Eiweiss
4 g
6,1 %
Fett
17 g
58,6 %
Kohlenhydrate
23 g
35,2 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
kochen:
ca. 45 Minuten
tiefkühlen:
mind. 6 Stunden
auskühlen lassen
Gesamt:
10 Std. 15 Min.
  1. Maiskörner von den Kolben schneiden. Vanilleschote längs aufschneiden, mit Milch und Mais aufkochen. Ca. 45 Minuten leise köcheln, bis der Mais weich ist. Vanille entfernen. Mais in der Milch mit dem Stabmixer fein pürieren. Masse durch ein feines Sieb streichen. Mit Honig mischen, ab und im Kühlschrank auskühlen lassen.

    fast fertig
  2. Rahm steif schlagen und unter die Maiscreme heben. In eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Cakeform füllen. Mindestens 6 Stunden tiefkühlen. Als Glacekugeln oder in Stücke geschnitten anrichten. Mit Honig beträufeln.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Den Rand leerer Glacecornets in flüssige Schokolade tauchen, Schokolade fest werden lassen. Glace in den Cornets servieren.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration