Matcha-Glace

Matcha-Glace

4 Std. 30 Min.

Matcha, das aus der japanischen Teekultur bekannte Grünteepulver, gibt der Glace nicht nur einen eigenwilligen Geschmack, sondern auch Farbe.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Für

6
  • 6
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 4Eigelb
  • 2 TLMatcha-Pulver (gemahlener Grüntee)
  • 160 gZucker
  • 2 dlMilch
  • 3 dlRahm
  • 8Eigelb
  • 4 TLMatcha-Pulver (gemahlener Grüntee)
  • 320 gZucker
  • 4 dlMilch
  • 6 dlRahm
Kilokalorien
360 kcal
1.500 kj
Eiweiss
5 g
5,6 %
Fett
24 g
60,7 %
Kohlenhydrate
30 g
33,7 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
gefrieren lassen:
ca. 4 Stunden
Gesamt:
4 Std. 30 Min.
  1. Eigelb mit Matchapulver und Zucker mit dem Handrührgerät ca. 2 Minuten schaumig schlagen. Milch und Rahm bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Unter ständigem Rühren zur Ei-Zucker-Mischung giessen. Alles zurück in die Pfanne geben. Bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren aufkochen, bis die Mischung bindet. Durch ein feines Sieb in eine Schüssel giessen. Schüssel in Eiswasser stellen, bis sie kalt ist, Masse gelegentlich umrühren.

    fast fertig
  2. Glacemasse in eine Glacemaschine füllen und gefrieren lassen. Falls keine Glacemaschine vorhanden ist: Masse in eine Metallschüssel füllen und zugedeckt ca. 4 Stunden gefrieren lassen. Nach ca. 1 Stunde, wenn die Masse anfängt am Rand fest zu werden, mit einem Handrührgerät kräftig rühren. Weiter gefrieren, dabei 2–3 Mal rühren.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Nach Belieben gekochte, gesüsste Azukibohnen zur Glace servieren und mit Atsinakresse oder Zitronenmelisse garnieren.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration