Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Cassis-Glace mit Blütenzucker

Cassis-Glace mit Blütenzucker

Schwarze Johannisbeeren sorgen für den intensiven Geschmack der Cassis-Glace. Dieser wird durch den Duft des selbst gemachten Blütenzuckers kontrastiert.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch
  • 3 Std.

Zutaten

Dessert Für 6 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1 dlWasser
  • 200 gZucker
  • 4Eigelb
  • 450 gschwarze Johannisbeeren (Cassis)
  • 1 dlRahm
  • 100 gSkyr nature
  • Blütenzucker

  • ½Hand voll essbare Blütenblätter, z.B. Veilchen, Kapuziner, Rosenblätter
  • 50 gZucker
Kilokalorien
340 kcal
1.400 kj
Eiweiss
6 g
7,4 %
Fett
11 g
30,7 %
Kohlenhydrate
50 g
61,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
gefrieren lassen
trocknen lassen:
30 Minuten
Gesamt:
3 Std.
  1. Weiter gehts

    Wasser mit Zucker und Eigelben in einer Chromstahlschüssel verrühren. Über dem heissen Wasserbad unter ständigem Rühren bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen, bis die Masse etwas bindet. Vorsicht, nicht kochen lassen! Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Masse auskühlen lassen. Cassis-Beeren von den Rispen streifen und pürieren. Durch ein Sieb streichen. Rahm steif schlagen. Eigelbmasse, Rahm, Cassis und Skyr mischen. In einer Glacemaschine gefrieren lassen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Für den Blütenzucker Blütenblätter mit 50 g Zucker in einem Mörser zerreiben, bis sich der Zucker einfärbt. Für schöne Farben Blüten nicht mischen, sondern einzelne Zucker herstellen. Zucker auf einem Blech verteilen und im Ofen bei 80 °C ca. 30 Minuten trocknen lassen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Glace anrichten und mit Blütenzucker bestreuen. Nach Belieben mit Blüten garnieren.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/cassis-glace-mit-bluetenzucker
Habe ich gekocht Gekocht

Nährwerte pro Portion

Tipps

Für Rosenblütenzucker nur ungespritzte Blüten aus dem Garten verwenden. Zubereitung ohne Glacemaschine: Glacemasse in einer Schüssel ca. 4 Stunden in den Tiefkühler stellen. Dabei alle 30 Minuten mit einem Schwingbesen umrühren. Die Glace kann auch mit tiefgekühlten Beeren zubereitet werden. Essbare Blüten könnt Ihr bei guter Artenkenntnis im Garten oder auf hundefreien Wiesen sammeln. Würzig bis scharf schmecken zum Beispiel Schnittlauch- oder Kapuzinerkresseblüten. Mild und für Süsses geeignet sind zum Beispiel Borretsch-, Veilchen- oder Rosmarinblüten sowie Gänseblümchen. Aber auch unbehandelte Rosenblätter oder Dahlien sind essbar.

Nutzt du die Kochbücher schon?

rezeptsammlungsteaser-buch-mit-herz

Mit den digitalen Kochbüchern in deinem Migusto-Profil kannst du …

  1. Rezepte nach Themen sortieren, ganz nach deinem Geschmack.
  2. einen besseren Überblick über deine Rezeptsammlung gewinnen.
  3. jetzt NEU: Deine Lieblingsrezepte im gedruckten Kochbuch zu dir nach Hause holen.

Neugierig geworden? Du kannst direkt loslegen:

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren