Caramelchöpfli mit Gewürz-Nidle

Caramelchöpfli mit Gewürz-Nidle

3 Std. 20 Min.

Grosis Favorit trumpft dank Gewürzzucker im Rahm, einem Mix aus Zucker und exotischen Gewürzen, mit überraschend würzigem Nidle-Häubchen und Beeren auf.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Ergibt

8
  • 8
  • 16

Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 8 Timbaleförmchen à ca. 1,2 dl

für 16 Timbaleförmchen à ca. 1,2 dl

  • 1Vanilleschote
  • 4 dlMilch
  • 60 gZucker
  • 4Eier
  • 1 dlVollrahm
  • 1 ELGewürzzucker (Magenträs), aus dem Delikatessgeschäft
  • Heidelbeeren zum Servieren
  • Caramel

  • 100 gZucker
  • 5 ELWasser
  • 2Vanilleschoten
  • 8 dlMilch
  • 120 gZucker
  • 8Eier
  • 2 dlVollrahm
  • 2 ELGewürzzucker (Magenträs), aus dem Delikatessgeschäft
  • Heidelbeeren zum Servieren
  • Caramel

  • 200 gZucker
  • 10 ELWasser
Kilokalorien
210 kcal
900 kj
Eiweiss
5 g
9,8 %
Fett
9 g
39,5 %
Kohlenhydrate
26 g
50,7 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
pochieren:
ca. 1 Stunde
kühl stellen:
ca. 2 Stunden
Gesamt:
3 Std. 20 Min.
  1. Weiter gehts

    Für den Caramel Zucker bei mittlerer Hitze hellbraun caramelisieren. Mit Wasser ablöschen. Köcheln bis sich der Zucker aufgelöst hat.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Backofen auf 150 °C vorheizen. Grosse, ofenfeste Form mit Haushaltspapier auslegen. Förmchen hineinstellen. Caramel in die Förmchen verteilen. Vanilleschote aufschneiden. Mark herauskratzen. Beides mit Milch und Zucker aufkochen. Eier verrühren. Milch unter ständigem Rühren dazugiessen. Masse absieben und in die Förmchen verteilen. Gratinform bis ca. 1 cm unter den Rand der Förmchen mit Wasser füllen. Mit Alufolie abdecken. Chöpfli in der Ofenmitte ca. 1 Stunde pochieren. Nach 3/4 der Zeit Folie entfernen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Caramelchöpfli herausnehmen, abkühlen lassen. Mindestens 2 Stunden kühlstellen. Zum Servieren Rahm und Magenträs halbsteif schlagen. Caramelchöpfli vom Förmchenrand lösen, auf Teller stürzen. Mit Gewürz-Nidle und Beeren garnieren.

    fast fertig
Rezept: Anja Steiner

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Magenträs ist ein Glarner Gewürzzucker. Er besteht unter anderem aus Zucker, Sandelholzpulver, Zimt und Ingwer. Die Chöpfli sind gar, wenn die Masse beim Einstechen mit einem Messerchen fest ist. Caramelköpfli sind nach 1-2 Tagen noch fast besser. Köpfli mit Folie abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration