En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (4,2)
    Rehgeschnetzeltes mit Apfel-Kartoffelstampf
    • 40 Min.
    • Geübt

    Rehgeschnetzeltes mit Apfel-Kartoffelstampf

    Herrliches Herbstgericht mit fruchtigem Touch: Zum sämig-feinen Rehgeschnetzelten gibts Apfel-Kartoffelstampf - ein Renner für grosse und kleine Wildliebhaber.

    Für
    Personen

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    50 g getrocknete Pilze, z. B. Waldpilzmischung
    4 dl kräftiger Wildfond
    2 Schalotten
    1 Knoblauchzehe
    100 g Bratspeck
    4 Zweige Thymian
    5 cl Cognac
    600 g Rehgeschnetzeltes
    1 EL Weissmehl
    2 EL HOLL-Rapsöl
    Salz
    Pfeffer
    150 g Crème fraîche
    Kartoffel-Apfelstampf:
    800 g mehligkochende Kartoffeln
    2 Äpfel
    1 TL Zitronensaft
    2 EL Butter
    1 Prise gemahlene Muskatnuss
    Nährwerte pro Person
    Kilokalorie
    760 KCAL
    3150 KJ
    Fett
    35 G
    41,4 %
    Eiweiss
    48 G
    25,3 %
    Kohlenhydrate
    51 G
    26,8 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Rezept: Andrea Pistorius
    Fotos: Martina Meier

    Zubereitung

    Pilze im Wildfond ca. 20 Minuten einweichen. Eingeweichte Pilze abgiessen, Einweichflüssigkeit durch ein feines Sieb abgiessen, auffangen und beiseitestellen. Pilze etwas ausdrücken.

    Für den Apfelstock Kartoffeln schälen und würfeln. In Salzwasser weichkochen. Äpfel schälen, entkernen, in Schnitze schneiden und mit etwas Zitronensaft bestreichen. Kurz bevor die Kartoffeln gar sind, die Äpfel dazugeben und mitkochen.

    Wasser abgiessen. Kartoffeln mitsamt Äpfeln grobstampfen. Butter unterheben. Mit frisch geriebenem Muskat und Pfeffer würzen. Mit Salz abschmecken. Stampf warmstellen.

    Schalotten feinhacken, Knoblauch pressen. Bratspeck in Streifen schneiden. Ohne Fettzugabe in einer beschichteten Bratpfanne anbraten. Schalotten mitbraten. Die Hälfte des Thymians, Pilze und Knoblauch dazugeben. Mit Cognac und Pilzfond ablöschen.

    Ca. 10 Minuten köcheln lassen, beiseite stellen. Thymianzweige entfernen. Fleisch mit Mehl bestäuben. Im Öl scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    Pilzsauce zum Fleisch geben, kurz aufkochen. Die Hälfte der Crème fraîche unterheben. Abschmecken. Mit Kartoffel-Apfelstampf und restlicher Crème fraîche servieren. Mit Thymian garnieren.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 40 Min.

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Ihre Meinung zum Rezept
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (4,2)

      Das Rezept wurde bereits von 9 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      40 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      40 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Geübt
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.