Hackfleisch-Krautstiel-Päckli

Hackfleisch-Krautstiel-Päckli

45 Min.

Ganze Krautstiele, Blätter und Stängel, werden mit einer Füllung aus Kalbs- und Rindshackfleisch mit Herbstrompeten zu Päckli geformt und gebraten.

  • Laktosefrei

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 10 ggetrocknete Herbsttrompeten
  • 1Zwiebel
  • 3 ELHOLL-Rapsöl
  • 200 gKalbshackfleisch
  • 400 gRindshackfleisch
  • 1Ei
  • 1 TLscharfer Senf
  • 1 TLSalz
  • 1 TLCayennepfeffer
  • 1 TLgetrockneter Majoran
  • 8weisse oder farbige Krautstiele (eher kleine)
Kilokalorien
400 kcal
1.650 kj
Eiweiss
34 g
35 %
Fett
25 g
57,8 %
Kohlenhydrate
7 g
7,2 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 45 Minuten
  1. Weiter gehts

    Herbsttrompeten in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Abgiessen, kalt abspülen und gut ausdrücken. Pilze und Zwiebel hacken. Beides in etwas Öl andünsten.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Beide Hackfleischsorten, Ei, Senf und Pilzmischung zu einem geschmeidigen Fleischteig verkneten. Masse mit Salz, Cayennepfeffer und Majoran würzen. Daraus 8 Tätschli formen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Von den Krautstielen zuerst die Stängel ca. 2 Minuten in heissem Wasser kochen, herausheben, dann die Blätter ins Wasser tauchen und ca. 30 Sekunden blanchieren. Ganze Krautstiele in Eiswasser abschrecken. Gut abtropfen lassen. Auf Küchentüchern auslegen. Je ein Hacktätschli darauflegen. Blätter seitlich einschlagen, Füllung einwickeln, sodass die Stängel aussen liegen. Päckli im restlichen Öl anbraten. Hitze reduzieren und Päckli zugedeckt ca. 15 Minuten fertig braten. Wenn nötig etwas Bouillon dazugiessen, damit die Päckli nicht anbrennen.

    fast fertig
Rezept: Karin Messerli

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration