Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Marroniroulade mit Traubengelee

Marroniroulade mit Traubengelee

Selbstgemachtes Trauben-Wein-Gelee ist eine köstliche Zutat zu einer Marroniroulade. Diese begeistert als feines Dessert Gross und Klein sowie auch Gäste.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch
  • 1 Std. 27 Min.

Zutaten

Süsses GebäckFür 6 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 1 Kuchenbleche à 35 x 42 cm

  • 3Eier
  • 80 gZucker
  • 3 ELWasser
  • 150 gtiefgekühltes Marronipüree, vor Gebrauch aufgetaut
  • 60 gMaisstärke
  • 2 dlVollrahm
  • 2 TLSchlagrahmfestiger
  • 100 gGelee, z.B. selbstegmachtes Trauben-Wein-Gelee
  • Puderzucker zum Bestäuben
Kilokalorien
330 kcal
1.400 kj
Eiweiss
5 g
6,3 %
Fett
15 g
42,9 %
Kohlenhydrate
40 g
50,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
backen:
6-7 Minuten
kühl stellen:
ca. 10 Minuten
auskühlen lassen
Gesamt:
1 Std. 27 Min.
  1. Weiter gehts

    Backofen auf 200 °C Unter-/Oberhitze vorheizen. Eier trennen. Eiweiss steif schlagen. 2 EL Zucker einrieseln lassen, weiterschlagen, bis die Masse fest ist und glänzt. Kühl stellen. Eigelb, restlichen Zucker und Wasser mit einem Rührgerät zu einer luftigen Masse rühren. 100 g Marronipüree nach und nach beigeben und glattrühren. Stärke und Eiweiss portionenweise darunterheben. Masse gleichmässig auf einem mit Backpapier belegten Blech ausstreichen. In der Ofenmitte 6–7 Minuten backen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Biskuit vom Blech heben und abkühlen lassen. Dann erst auf ein zweites Backpapier stürzen. Oberes Papier ablösen. (Das Biskuit ist eher feucht, daher nicht wie gewohnt sofort nach dem Backen wenden, sonst bleibt durch die Feuchtigkeit die gebackene Oberfläche beim Aufrollen kleben.)

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Zum Fertigstellen Rahm mit Schlagrahmfestiger halbsteif schlagen. Restliches Marronipüree beigeben, Biskuit mit Trauben-Wein-Gelee bestreichen, dabei rundum 1 cm Rand frei lassen. Rahm darauf ausstreichen. Biskuit mit Hilfe das Backpapiers satt einrollen. Mit Puderzucker bestäuben. Roulade vor dem Servieren ca. 10 Minuten kühl stellen, dann kann man sie besser portionieren.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/marroniroulade-mit-traubengelee
Habe ich gekocht Gekocht

Nährwerte pro Portion

Tipps

Das Rezept für das Trauben-Wein-Gelee findest du in der Migusto-Rezeptdatenbank. Roulade beliebig mit anderem Fruchtgelee füllen, z.B. Himbeer- oder Preiselbeergelee.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren