En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (0)
    Haselnuss-Apfel-Torte
    • 60   Min.
    • Geübt

    Haselnuss-Apfel-Torte

    Was für ein Dessert: Köstliches Zusammenspiel von Haselnüssen, frischen, gedörrten und gebrannten Äpfeln. Raffiniert verfeinert mit Holunderblütensirup.

    Ergibt ca.  8  Stück
    für 1 Springform à ca. 22 cm Ø

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    100   g Haselnüsse
    800   g säuerliche Äpfel , z. B.   Boskoop
    1   dl Holunderblütensirup
    0,5   dl Wasser
    8   Blätter Gelatine
    3   dl Vollrahm
    20   g Puderzucker
    2   cl Calvados
    4   getrocknete Apfelringe für die Garnitur
    Haselnussbiskuit:
      Butter und Mehl für die Form
    2   Eier
    100   g Puderzucker
    100   g gemahlene Haselnüsse
    3   Eiweiss
    40   g Zucker
    80   g Mehl
    Nährwerte pro Portion
    Kilokalorie
    560 KCAL
    2350 KJ
    Fett
    30 G
    48,2 %
    Eiweiss
    10 G
    7,1 %
    Kohlenhydrate
    57 G
    40,7 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Rezept: Margaretha Junker
    Fotos: Andreas Thumm

    Zubereitung

    Backofen auf 180 °C vorheizen. Für das Biskuit Springform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Eier, Puderzucker und Nüsse in einer Schüssel verquirlen. Über einem heissen Wasserbad mit einem Rührgerät schaumig aufschlagen. Schüssel vom Wasserbad heben und die Masse kalt schlagen. Eiweiss steif schlagen, Zucker dazugeben und so lange weiterschlagen, bis die Masse fest ist und glänzt. Eiweiss und Mehl nach und nach unter die Eicreme heben. Masse in die vorbereitete Form füllen. In der Ofenmitte 25–30 Minuten backen. Biskuit aus dem Ofen nehmen und in der Form 10 Minuten ruhen lassen. Danach vorsichtig vom Formrand lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Haselnüsse auf ein Blech geben und im Ofen leicht rösten. Beiseitestellen.

    Äpfel halbieren, entkernen und in Schnitze schneiden. Mit Sirup und Wasser zugedeckt weich kochen. Äpfel nicht zu fein pürieren. Davon für die Füllung 400 g abwiegen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 4 Blatt Gelatine im Apfelpüree schmelzen lassen. Kühl stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.

    2 dl Rahm mit Puderzucker steif schlagen. Mit Calvados parfümieren. Restliche Gelatine gut ausdrücken und bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Wenig Rahm daruntermischen. Alles unter den Schlagrahm mischen. Biskuit zweimal waagrecht durchschneiden, sodass 3 gleich dicke Lagen entstehen. Boden in die Springform legen. Calvadosrahm darauf glatt streichen. Mittlere Biskuitlage daraufgeben. Apfelmasse darauf glatt streichen. Mit dritter Biskuitlage zudecken. Torte im Kühlschrank zugedeckt ca. 3 Stunden fest werden lassen.

    Zum Fertigstellen geröstete Nüsse nicht zu fein hacken. Torte aus der Springform nehmen. Restlichen Rahm steif schlagen. Tortenrand mit etwas Rahm bestreichen und mit Haselnüssen einstreuen. Mit Rahmrosetten und Dörräpfeln garnieren.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 60 Min.

    + backen 25 - 30 Min.

    + kühl stellen ca. 3 Std.

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Ihre Meinung zum Rezept
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (0)

      Das Rezept wurde bereits von 0 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      15 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Geübt
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.