Fischsuppe mit Safran

Fischsuppe mit Safran

35 Min.

In dieser Suppe steckt wirklich alles Wunderbare, was das Meer hergibt. Eine herrliche, spanische Knoblauch-Sauce dazu, und man wähnt sich am sonnigen Strand.

Zutaten

Vorspeise

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2rohe ungeschälte Riesencrevetten
  • 1 ELOlivenöl
  • 1 dlWeisswein
  • 2,5 dlFischfond
  • ½ StängelStangensellerie
  • 1Schalotte
  • 125 gtiefgekühlte Gemüsebrunoise
  • 1,5 PrisenSafranfäden
  • 100 gCherrytomaten
  • Salz
  • 150 gVenusmuscheln
  • 150 gKabeljaurückenfilets
  • 100 gCalamaresringe
  • ¼ BundDill
  • ½Baguette
  • 2 ELAioli oder Knoblauchsauce (siehe Tipp)
  • 4rohe ungeschälte Riesencrevetten
  • 2 ELOlivenöl
  • 2 dlWeisswein
  • 5 dlFischfond
  • 1 StängelStangensellerie
  • 2Schalotten
  • 250 gtiefgekühlte Gemüsebrunoise
  • 3 PrisenSafranfäden
  • 200 gCherrytomaten
  • Salz
  • 300 gVenusmuscheln
  • 300 gKabeljaurückenfilets
  • 200 gCalamaresringe
  • ½ BundDill
  • 1Baguette
  • 4 ELAioli oder Knoblauchsauce (siehe Tipp)
  • 6rohe ungeschälte Riesencrevetten
  • 3 ELOlivenöl
  • 3 dlWeisswein
  • 7,5 dlFischfond
  • 1½ StängelStangensellerie
  • 3Schalotten
  • 375 gtiefgekühlte Gemüsebrunoise
  • 4,5 PrisenSafranfäden
  • 300 gCherrytomaten
  • Salz
  • 450 gVenusmuscheln
  • 450 gKabeljaurückenfilets
  • 300 gCalamaresringe
  • ¾ BundDill
  • Baguettes
  • 6 ELAioli oder Knoblauchsauce (siehe Tipp)
  • 8rohe ungeschälte Riesencrevetten
  • 4 ELOlivenöl
  • 4 dlWeisswein
  • 10 dlFischfond
  • 2 StängelStangensellerie
  • 4Schalotten
  • 500 gtiefgekühlte Gemüsebrunoise
  • 6 PrisenSafranfäden
  • 400 gCherrytomaten
  • Salz
  • 600 gVenusmuscheln
  • 600 gKabeljaurückenfilets
  • 400 gCalamaresringe
  • 1 BundDill
  • 2Baguettes
  • 8 ELAioli oder Knoblauchsauce (siehe Tipp)
  • 10rohe ungeschälte Riesencrevetten
  • 5 ELOlivenöl
  • 5 dlWeisswein
  • 12,5 dlFischfond
  • 2½ StängelStangensellerie
  • 5Schalotten
  • 625 gtiefgekühlte Gemüsebrunoise
  • 7,5 PrisenSafranfäden
  • 500 gCherrytomaten
  • Salz
  • 750 gVenusmuscheln
  • 750 gKabeljaurückenfilets
  • 500 gCalamaresringe
  • 1¼ BundDill
  • Baguettes
  • 10 ELAioli oder Knoblauchsauce (siehe Tipp)
  • 12rohe ungeschälte Riesencrevetten
  • 6 ELOlivenöl
  • 6 dlWeisswein
  • 15 dlFischfond
  • 3 StängelStangensellerie
  • 6Schalotten
  • 750 gtiefgekühlte Gemüsebrunoise
  • 9 PrisenSafranfäden
  • 600 gCherrytomaten
  • Salz
  • 900 gVenusmuscheln
  • 900 gKabeljaurückenfilets
  • 600 gCalamaresringe
  • 1½ BundDill
  • 3Baguettes
  • 12 ELAioli oder Knoblauchsauce (siehe Tipp)
Kilokalorien
590 kcal
2.450 kj
Eiweiss
40 g
29,2 %
Fett
24 g
39,4 %
Kohlenhydrate
43 g
31,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 35 Minuten
  1. Weiter gehts

    Crevetten aus der Schale lösen. Schalen in etwas Öl dünsten, bis es gut riecht. Mit Wein und Fischfond ablöschen. 10 Minuten kochen lassen. Fond durch ein Sieb abgiessen und auffangen, beiseitestellen. Schalen wegwerfen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Vom Sellerie schöne Blätter beiseitestellen. Stängel feinschneiden. Schalotten feinhacken. Sellerie, Brunoise und Schalotten im restlichen Öl andünsten. Safran beigeben, kurz mitdünsten. Mit beiseitegestelltem Fond ablöschen. Tomaten halbieren, beigeben. Alles zugedeckt ca. 10 Minuten kochen lassen. Mit Salz würzen. Muscheln unter fliessendem Wasser waschen. Beschädigte oder geöffnete Muscheln aussortieren und wegwerfen. Muscheln zum Sud geben, ca. 5 Minuten mitkochen. Kabeljau in Stücke à 3-4 cm schneiden, mit Calamares und Crevetten in die Suppe geben und bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen. Mit Salz abschmecken.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Zum Servieren Dill und Sellerieblätter hacken und über die Suppe streuen. Brot in Scheiben schneiden, mit Aioli-Sauce dazuservieren.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Aioli ist eine spanische Knoblauchsauce. Dazu 2 Knoblauchzehen mit ½ TL Salz im Mörser zu einer feinen Paste reiben. Mit 2 frischen Eigelben in einer Schüssel mischen. 2,5 dl Olivenöl unter ständigem Rühren im Fadenlauf dazugiessen, bis eine sämige Sauce entsteht. 1 EL Zitronensaft dazurühren. Mit Pfeffer abschmecken. Schneller gehts mit 300 g fertiger Mayonnaise.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration