Apfel-Kräuter-Specksuppe

Apfel-Kräuter-Specksuppe

30 Min.

Apfel-Kräuter-Specksuppe bietet sich quasi als Schweizer Version des asiatischen Hits Sweet & Sour an. Für Würze sorgt Majoran, für Sämigkeit Halbrahm.

Zutaten

VorspeiseFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 300 gsäuerliche Äpfel, z. B. Kiku
  • 1 ELZitronensaft
  • 1Zwiebel
  • 1 ELButter
  • 2 dlApfelsaft
  • 3 dlGemüsebouillon
  • 2 ZweigeMajoran
  • 2,5 dlHalbrahm
  • Kräutersalz
  • Cayennepfeffer
  • 80 gSpeck in Tranchen
Kilokalorien
320 kcal
1.300 kj
Eiweiss
5 g
6,5 %
Fett
23 g
67,4 %
Kohlenhydrate
20 g
26,1 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Äpfel schälen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Äpfel in Schnitze schneiden. Einige Apfelschnitze mit Zitronensaft beträufeln und für die Garnitur beiseitestellen. Restliche in Stücke schneiden. Zwiebel hacken. In Butter andünsten. Apfelsaft und -würfel beigeben. Bouillon und die Hälfte des Majorans beigeben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Majoran entfernen. 2 dl Rahm dazugeben, Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Kräutersalz und Cayennepfeffer abschmecken. Speck in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett knusprig braten. Restlichen Rahm schlagen. Suppe mit Schlagrahm, Speck, beiseitegestellten Apfelschnitzen und restlichen Majoranblättchen servieren.

Rezept: Cornelia Hinder-Kämpfer

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration