Balsamico-Poulet mit Knoblauch und Erbsen

Balsamico-Poulet mit Knoblauch und Erbsen

55 Min.

Balsamico-Poulet mit Knoblauch und Erbsen an Rahmsauce mit Fleur de sel schmeckt besonders fein, wenn dafür Maispoulardenbrüstchen verwendet werden.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

Hochrechnungshinweis: Fleisch portionenweise braten und bis zum Servieren warm halten.
  • 4Maispoulardenbrüstchen à 150 g
  • 2Knoblauchzehen
  • 3 ELAceto balsamico
  • 2 ELOlivenöl
  • ½Peperoncino
  • Fleur de sel
  • 1Schalotte
  • ½ TLTomatenpüree
  • 1 dlGeflügelfond
  • 1,5 dlRahm
  • 200 gErbsen
  • 1 BundSchnittlauch
  • 8Maispoulardenbrüstchen à 150 g
  • 4Knoblauchzehen
  • 6 ELAceto balsamico
  • 4 ELOlivenöl
  • 1Peperoncino
  • Fleur de sel
  • 2Schalotten
  • 1 TLTomatenpüree
  • 2 dlGeflügelfond
  • 3 dlRahm
  • 400 gErbsen
  • 2 BundSchnittlauch
  • 12Maispoulardenbrüstchen à 150 g
  • 6Knoblauchzehen
  • 9 ELAceto balsamico
  • 6 ELOlivenöl
  • Peperoncini
  • Fleur de sel
  • 3Schalotten
  • 1½ TLTomatenpüree
  • 3 dlGeflügelfond
  • 4,5 dlRahm
  • 600 gErbsen
  • 3 BundSchnittlauch
Kilokalorien
410 kcal
1.750 kj
Eiweiss
42 g
41,5 %
Fett
21 g
46,7 %
Kohlenhydrate
12 g
11,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
marinieren:
ca. 30 Minuten
Gesamt:
55 Min.
  1. Weiter gehts

    Poulardenbrüstchen kalt abspülen und trocken tupfen. In einen Gefrierbeutel geben. Knoblauch dazupressen. Balsamico beigeben. Beutel verschliessen. Fleisch gut mit den Gewürzen mischen. Im Kühlschrank 30 Minuten marinieren.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Öl mit Peperoncino erwärmen. Poulardenbrüstchen aus dem Beutel nehmen und etwas abtropfen lassen, Marinade auffangen. Mit Fleur de sel würzen. Im Öl rundum 3–4 Minuten braten. Fleisch herausheben und zugedeckt warm halten. Schalotte hacken. In derselben Pfanne mit dem Tomatenpüree andünsten. Mit aufgefangener Marinade und Fond ablöschen. Sauce etwas einkochen lassen. Rahm beigeben, mit Fleur de sel und nach Belieben mit etwas Balsamico abschmecken. Fleisch in die Sauce geben und gut heiss werden lassen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Erbsen in Salzwasser weich kochen. Abgiessen und gut abtropfen lassen. Schnittlauch dazuschneiden. Mit dem Fleisch mischen und servieren.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration