En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (0)
    Spinattriangoli mit Safransauce

    Spinattriangoli mit Safransauce

    Edle Pastaspezialität. Die Teigwaren mit Spinat-Ricotta-Füllung werden selbst gemacht und an einer feinen Safran-Weisswein-Rahm-Sauce serviert.

    Für
    Personen

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    300 g tiefgekühlter Blattspinat, vor Gebrauch aufgetaut
    1 EL Olivenöl
    1 Knoblauchzehe
    100 g Ricotta
    Salz
    Pfeffer
    20 g Butter
    Sauce:
    1 Prise Safranfäden
    2 EL Wasser
    1 dl Gemüsebouillon
    1 dl trockener Weisswein
    2 dl Vollrahm
    Salz
    Pfeffer
    Pastateig:
    4 Prisen Safranfäden
    3 EL Wasser
    150 g Chnöpflimehl
    1 Ei
    1 EL Olivenöl
    ½ TL Salz
    Nährwerte pro Portion
    Kilokalorie
    480 KCAL
    2000 KJ
    Fett
    31 G
    58,1 %
    Eiweiss
    12 G
    10 %
    Kohlenhydrate
    31 G
    25,8 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Fotos: Claudia Linsi
    Rezept: Annina Ciocco

    Zubereitung

    Für den Pastateig Safran mit dem Wasser übergiessen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen. Absieben, Safranwasser auffangen. Safran mit einigen Tropfen Flüssigkeit beiseitestellen. Chnöpflimehl mit Ei, Safranwasser, Öl und Salz zu einem glatten, elastischen Teig kneten. In Klarsichtfolie verpackt ca. 1 Stunde ruhen lassen.

    Blattspinat gut ausdrücken und im Öl dünsten. Knoblauch dazupressen, alles mit Ricotta zu einer geschmeidigen Masse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pastateig zu ca. 1 mm dicken Teigbahnen auswallen. Beiseitegestellten Safran auf Haushaltspapier leicht abtrocknen und noch feucht auf die Hälfte der Teigbahnen verteilen. Mit den restlichen Teigbahnen belegen und erneut ca. 1 mm dick auswallen. Auf die Hälfte der Teigbahnen in 2 Reihen versetzt Blattspinatfüllung in Häufchen à ca. 20 g im Abstand von ca. 5 cm verteilen. Teig rundum mit Wasser fein bepinseln. Restliche Teigbahnen darauflegen, gut andrücken. Mit einem Teigrädchen Triangoli aus den Teigbahnen schneiden.

    Für die Sauce Safran in einem Mörser leicht zerquetschen, mit dem Wasser übergiessen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen. Absieben, Safranwasser auffangen. Bouillon und Wein in einer Bratpfanne bis auf knapp ¼ einkochen. Mit Safranwasser und Rahm zu einer sämigen Sauce kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Inzwischen die Triangoli in reichlich Salzwasser portionenweise knapp unter dem Siedepunkt ca. 5 Minuten ziehen lassen. Mit einer Lochkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen. Mit Butterflöckchen auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Safransauce servieren.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 55 Min.

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Tipp
    Chnöpflimehl durch 1/3 Griess und 2/3 Halbweissmehl ersetzen.
    Ihre Meinung zum Rezept
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (0)
    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (0)

      Das Rezept wurde bereits von 0 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      35 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      40 Min.
      Geübt
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      20 Min.
      Geübt
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.