Forellencrostini

Forellencrostini

glutenfrei

20 Min.

Die geräucherten Forellenfilets mit Crème fraîche, Mayonnaise und frischem Meerrettich auf Crostini sind ein köstlicher glutenfreier Snack – auch für Gäste.

  • Glutenfrei

Zutaten

Apéro

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 150 ggeräucherte Forellenfilets
  • 1½ BundSchnittlauch
  • 1½ ELMayonnaise
  • 3 ELCrème fraîche
  • wenigfrischer Meerrettich
  • 3glutenfreie aha! Frischback-Baguettes à 110 g
  • 300 ggeräucherte Forellenfilets
  • 3 BundSchnittlauch
  • 3 ELMayonnaise
  • 6 ELCrème fraîche
  • wenigfrischer Meerrettich
  • 6glutenfreie aha! Frischback-Baguettes à 110 g
  • 450 ggeräucherte Forellenfilets
  • 4½ BundSchnittlauch
  • 4½ ELMayonnaise
  • 9 ELCrème fraîche
  • wenigfrischer Meerrettich
  • 9glutenfreie aha! Frischback-Baguettes à 110 g
Kilokalorien
350 kcal
1.450 kj
Eiweiss
12 g
15,5 %
Fett
13 g
37,9 %
Kohlenhydrate
36 g
46,6 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Ofen auf 180 °C vorheizen. Fisch in Würfelchen, Schnittlauch fein schneiden. Etwas davon beiseitestellen. Restlichen Schnittlauch mit Forelle, Mayonnaise und Crème fraîche mischen. Meerrettich fein reiben. Creme damit aromatisieren. Baguette in der Ofenmitte ca. 8 Minuten backen. Leicht schräg in 8 Stücke schneiden. Mit Forellenmasse bestreichen. Mit beiseitegestelltem Schnittlauch bestreuen und servieren.

Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Gesundheitstipps findest du auf Migros-iMpuls.ch

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration