Feigentarte

Feigentarte

Torta di fichi

35 Min.

Gehackte Haselnüsse, frische Feigen und Rotweinsirup machen die Feigentarte mit Blätterteig zu einem feinen, herbstlichen Dessert-Genuss.

  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Süsses Gebäck

Für

4
  • 4
  • 8

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 1 Kuchenblech à ca. 20 cm Ø

für 2 Kuchenbleche à ca. 20 cm Ø

  • 6Feigen, nicht zu weich
  • 2 dlRotwein, z. B. Merlot
  • 2 ELHonig
  • ½Vanilleschote
  • 150 gBlätterteig
  • Mehl zum Auswallen
  • 50 gHaselnüsse
  • 12Feigen, nicht zu weich
  • 4 dlRotwein, z. B. Merlot
  • 4 ELHonig
  • 1Vanilleschote
  • 300 gBlätterteig
  • Mehl zum Auswallen
  • 100 gHaselnüsse
Kilokalorien
370 kcal
1.550 kj
Eiweiss
5 g
6,2 %
Fett
17 g
47,1 %
Kohlenhydrate
38 g
46,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 15 Minuten
backen:
ca. 20 Minuten
Gesamt:
35 Min.
  1. Feigen mit einem Tuch sorgfältig abreiben und halbieren. Wein mit Honig und Vanilleschote erwärmen. Feigen darin 5 Minuten ziehen lassen.

    fast fertig
  2. Backofen auf 200 °C vorheizen. Blätterteig auf wenig Mehl dünn auswallen. Kuchenblech damit auslegen. Boden mit einer Gabel einstechen. Nüsse nicht zu fein hacken und darauf verteilen. Feigen aus dem Sirup heben und auf dem Teig verteilen. Tarte in der unteren Ofenhälfte ca. 20 Minuten backen. Inzwischen den Rotweinsirup bei guter Hitze sirupartig einkochen lassen. Nach 10 Minuten der Backzeit die Feigen mit etwas Sirup beträufeln. Tarte fertig backen. Etwas abkühlen lassen. Zum Servieren mit restlichem Rotweinsirup beträufeln.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Tarte mit Vanilleglace servieren.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration