Absinth-Flan mit Crevetten

Absinth-Flan mit Crevetten

1 Std. 55 Min.

Auf Flans mit Absinth, dem legendären Wermut-Schnaps, werden je eine gebratene Riesencrevette angerichet. Eine Vorspeise der feinsten Art.

  • Glutenfrei

Zutaten

Vorspeise

Für

4
  • 4
  • 8

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 4 ofenfeste Förmchen à ca. 1,5 dl

für 8 ofenfeste Förmchen à ca. 1,5 dl

  • 4geschälte Riesencrevetten
  • 1 ELRapsöl
  • 1 ELAbsinth
  • Fleur de sel
  • 1kleiner Fenchel samt Grün
  • 1 ELNussöl, z. B. Haselnussöl
  • Flans:

  • 3 dlMilch
  • 1 dlRahm
  • 3Eier
  • ½ TLFleur de sel
  • Muskatnuss
  • 2 clAbsinth
  • 8geschälte Riesencrevetten
  • 2 ELRapsöl
  • 2 ELAbsinth
  • Fleur de sel
  • 2kleine Fenchel samt Grün
  • 2 ELNussöl, z. B. Haselnussöl
  • Flans:

  • 6 dlMilch
  • 2 dlRahm
  • 6Eier
  • 1 TLFleur de sel
  • Muskatnuss
  • 4 clAbsinth
Kilokalorien
320 kcal
1.300 kj
Eiweiss
16 g
23,1 %
Fett
21 g
68,2 %
Kohlenhydrate
6 g
8,7 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
pochieren:
ca. 45 Minuten
auskühlen lassen
Gesamt:
1 Std. 55 Min.
  1. Backofen auf 150 °C vorheizen. Für die Flans Milch, Rahm und Eier zu einer glatten Creme rühren. Mit Salz, Muskat und Absinth abschmecken. In die Förmchen füllen. Diese in eine ofenfeste Form stellen. Mit heissem Wasser ca. 1 cm hoch umgiessen. Flans im Ofen ca. 45 Minuten pochieren. Sie sind gar, wenn die Masse beim Einstechen mit einem Messerchen fest ist. Flans in den Förmchen vollständig auskühlen lassen.

    fast fertig
  2. Kurz vor dem Servieren je 1 Crevette auf einen langen Holzspiess stecken. Im Öl bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten braten. Mit Absinth beträufeln, mit Salz würzen. Etwas abkühlen lassen. Fenchel sehr fein hobeln. Fenchelgrün hacken. Beides mischen und mit Nussöl parfümieren. Fenchelsalat auf den Flans verteilen, Crevetten darauflegen. In den Förmchen servieren.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration