Vanille-Birne mit Marroni-Rahm

Vanille-Birne mit Marroni-Rahm

20 Min.

Bei diesem herbstlichen Dessert bezaubert Marronipüree nicht als Vermicelles, sondern als Aroma im Schlagrahm. Himmlisch mit Vanille-Birne und Pistazien.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert Für 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1Vanilleschote
  • 1Zitrone
  • 3 dlWeisswein
  • 40 gZucker
  • 4Birnen, z. B. Williams
  • 1,5 dlRahm
  • 50 gVermicelles
  • 2 ELCrème fraîche
  • 1 ELungesalzene Pistazien, aus dem Delikatessgeschäft
Kilokalorien
380 kcal
1.550 kj
Eiweiss
3 g
3,8 %
Fett
17 g
48,9 %
Kohlenhydrate
37 g
47,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Vanilleschote halbieren. Mark herauskratzen. Zitrone auspressen. Wein, ¾ des Zuckers, den Zitronensaft, das Vanillemark und die Vanilleschote aufkochen. Birnen halbieren. Kerngehäuse ausstechen. Birnen im Vanillefond einige Minuten knapp weich kochen. Birnen aus dem Fond heben. Fond auf ca. 0,5 dl sirupartig einköcheln lassen.

    fast fertig
  2. Etwas Rahm mit Vermicelles glatt rühren. Restlichen Rahm und restlichen Zucker mit Crème fraîche steif schlagen. Vermicelles unter den steif geschlagenen Rahm ziehen. Birnenhälften mit Sirup und Marroni-Rahm anrichten. Pistazien grob hacken und darüberstreuen.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration