Überbackene Spinatspätzli

Überbackene Spinatspätzli

1 Std. 5 Min.

Ein grüner Gratin, goldbraun überbacken. Selbstgemachte Spätzli mit frischem Spinat, gratiniert mit Käse – vegetarisches Seelenfutter aus dem Ofen.

  • Vegetarisch

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 300 gSpinat
  • 300 gMehl oder Chnöpflimehl
  • Salz
  • 1,5 dlWasser
  • 4Eier
  • 80 ggemischter Käse
  • 2 ELPaniermehl
Kilokalorien
450 kcal
1.850 kj
Eiweiss
24 g
22 %
Fett
13 g
26,8 %
Kohlenhydrate
56 g
51,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
ruhen lassen:
ca. 20 Minuten
überbacken:
ca. 20 Minuten
Gesamt:
1 Std. 5 Min.
  1. Weiter gehts

    Spinat waschen. Tropfnass in eine Pfanne geben und zugedeckt dämpfen, bis er zusammengefallen ist. Sofort in eiskaltem Wasser abschrecken. Abgiessen und gut ausdrücken. Spinat sehr fein hacken.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Für die Spätzli Mehl und 1 TL Salz in eine Schüssel geben. Wasser und Eier verquirlen und dazugeben. Alles zu einem dickflüssigen Teig rühren, bis er Blasen wirft. Spinat daruntermischen. Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen. Reichlich Wasser aufkochen. Salzen. Den Teig vom Brett ins kochende Wasser schaben oder durch ein Spätzlisieb streichen. Sobald die Spätzli an die Oberfläche steigen, mit einer Lochkelle herausheben. Abtropfen. In eine ofenfeste Form geben.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Backofen auf 180 °C vorheizen. Käse an der Röstiraffel reiben und darüber verteilen. Mit Paniermehl bestreuen. Spinatspätzli in der Ofenmitte ca. 20 Minuten überbacken.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration