Rührei mit Lachs und Rucola

Rührei mit Lachs und Rucola

20 Min.

Rührei gehört zu den einfachen, aber feinen Eierspeisen. Veredelt mit Rauchlachs und Rucola wird es zu einem attraktiven kleinen Hauptgericht.

  • Glutenfrei

Zutaten

Brunch/Frühstück

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

Hochrechnungshinweis: Bei grösseren Mengen, Rührei in mehreren Portionen zubereiten.
  • 1kleine Zwiebel
  • 400 gRauchlachs
  • 8Eier
  • 0,5 dlMilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 ELBratbutter
  • 60 gRucola
  • 2kleine Zwiebeln
  • 800 gRauchlachs
  • 16Eier
  • 1 dlMilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 ELBratbutter
  • 120 gRucola
  • 3kleine Zwiebeln
  • 1,2 kgRauchlachs
  • 24Eier
  • 1,5 dlMilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 ELBratbutter
  • 180 gRucola
Kilokalorien
400 kcal
1.650 kj
Eiweiss
39 g
40,2 %
Fett
24 g
55,7 %
Kohlenhydrate
4 g
4,1 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Zwiebel fein hacken. Lachs in kleine Stücke schneiden. Eier mit Milch verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bratbutter in einer Bratpfanne schmelzen. Zwiebel darin dünsten. Eimasse zugeben. Lachs darunter mischen. Unter gelegentlichem Rühren stocken lassen, bis die Eimasse fest ist. Rührei mit Salz und Pfeffer abschmecken. Rucola grob hacken und auf dem Rührei servieren.

Rezept: Annina Ciocco

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration