Randenmousse mit geräucherter Forelle

Randenmousse mit geräucherter Forelle

3 Std. 20 Min.

Elegante Vorspeise, auch auf einem Buffet schön: Auf in Portionengläsern gekühlte Randenmousse kommen Randenwürfeli, geräucherter Forelle und Dill-Rahm.

  • Glutenfrei

Zutaten

Vorspeise

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 4 Gläser à ca. 2 dl

für 8 Gläser à ca. 2 dl

für 12 Gläser à ca. 2 dl

  • 450 grohe Randen
  • 3 BlattGelatine
  • 15 gIngwer
  • 150 gFrischkäse, z. B. Philadelphia
  • 1,5 dlRahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 ELOlivenöl
  • ¼ BundDill
  • 100 gCrème fraîche
  • 200 ggeräucherte Forellenfilets
  • 900 grohe Randen
  • 6 BlattGelatine
  • 30 gIngwer
  • 300 gFrischkäse, z. B. Philadelphia
  • 3 dlRahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 ELOlivenöl
  • ½ BundDill
  • 200 gCrème fraîche
  • 400 ggeräucherte Forellenfilets
  • 1,35 grohe Randen
  • 9 BlattGelatine
  • 45 gIngwer
  • 450 gFrischkäse, z. B. Philadelphia
  • 4,5 dlRahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 ELOlivenöl
  • ¾ BundDill
  • 300 gCrème fraîche
  • 600 ggeräucherte Forellenfilets
Kilokalorien
450 kcal
1.850 kj
Eiweiss
18 g
16,7 %
Fett
34 g
71,2 %
Kohlenhydrate
13 g
12,1 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
kochen:
ca. 50 Minuten
kühl stellen:
ca. 2 Stunden
Gesamt:
3 Std. 20 Min.
  1. Weiter gehts

    Randen ungeschält ca. 50 Minuten in Wasser weich kochen. Abgiessen, abkühlen lassen und schälen. 1/4 der Randen in Würfelchen schneiden und beiseitestellen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Restliche Randen in Stücke schneiden. Ingwer fein dazureiben. Randen pürieren, mit Frischkäse mischen, dabei kräftig mit dem Schwingbesen umrühren. Gelatine tropfnass in einer Pfanne bei kleiner Hitze schmelzen. Wenig Randenpüree dazugeben, mischen. Zum restlichen Püree rühren. Rahm steif schlagen, unterheben. Mousse mit Salz und Pfeffer würzen. In die Gläser verteilen, ca. 2 Stunden kühl stellen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Beiseitegestellte Randenwürfelchen mit Öl, Salz und Pfeffer marinieren. Wenig Dill beiseitestellen. Rest hacken, mit Crème fraîche mischen. Randenwürfelchen auf der Mousse verteilen. Forelle in Stücke zupfen, mit dem Dill-Rahm darauf anrichten. Mit Dill garnieren, sofort servieren.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration