En Guete! Jetzt weitersagen
Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden
Gefällt Ihnen dieses Rezept?
Jetzt bewerten
    (3,9)
    Pfirsich-Tarte-Tatin

    Pfirsich-Tarte-Tatin

    Abgewandelter Traditionskuchen: Statt Äpfeln werden für diese Tarte Tatin Pfirsiche in Caramelbutter mit dem Kuchenteig belegt und gebacken – auch fein!

    Für  4  Personen
    für 1 Kuchenblech à ca. 26 cm Ø

    Mit dem können die Zutaten einzeln zur Einkaufsliste hinzugefügt werden.

    Zutaten

    1 Vanilleschote
    100 g Zucker
    0,8 dl Wasser
    20 g Butter
    4 Pfirsiche
    Mürbeteig
    150 g Weissmehl
    50 g gemahlene, geschälte Mandeln
    40 g Zucker
    80 g gesalzene Butter, gefroren
    0,5 dl Buttermilch nature
    Zucker zum Auswallen
    Nährwerte pro Person
    Kilokalorie
    620 KCAL
    2600 KJ
    Fett
    27 G
    40,6 %
    Eiweiss
    8 G
    5,3 %
    Kohlenhydrate
    81 G
    54,1 %
    Kilokalorie
    Durch die Nahrung nimmt der Mensch Energie auf, die er rund um die Uhr verbrennt. Die Energie wird in Kilokalorien oder Kilojoule angegeben. Eine Kilokalorie entspricht rund 4.19 Kilojoule.
    Fett
    Fett verwöhnt den Gaumen, weil es Träger von Geschmacks- und Aromastoffen ist. Deshalb schmecken fetthaltige Nahrungsmittel intensiv. Der menschliche Körper braucht täglich ein wenig Fett, am besten ungesättigtes aus pflanzlichen Ölen und fettreichem Fisch.
    Eiweiss
    Eiweiss ist der Baustoff des Lebens. Aus ihm bestehen nicht nur Zellen, Blut und Gewebe, sondern auch Enzyme und Hormone. Gute Proteine sind etwa in Fisch, Eier und fettarmen Milchprodukten enthalten.
    Kohlenhydrate
    Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten und der Treibstoff für Muskeln und Gehirn. Enthalten sind die Zuckermoleküle etwa in Gemüse, Früchten, Pasta, Kartoffeln und Brot.

    Rezept: Anja Steiner
    Fotos: Ruth Küng

    Zubereitung

    Teig zubereiten: Für den Teig Mehl, Mandeln und Zucker mischen. Butter an der Röstiraffel dazureiben. Zwischen den Händen zu einer bröseligen Masse reiben. Buttermilch beigeben und alles rasch zu einem Teig zusammenfügen. Falls nötig, wenig Buttermilch ergänzen. Teig zu einer Kugel formen, etwas flachdrücken. In Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.

    Caramel zubereiten: Vanilleschote auf-, aber nicht durchschneiden. Zucker mit 2 EL Wasser in eine Pfanne geben. Mischung erhitzen, bis der Zucker zu caramelisieren beginnt. Hitze sofort auf das Minimum reduzieren. Ist der Caramel goldgelb geworden, Pfanne am Stiel etwas anheben.

    Vorsichtig restliches Wasser beigeben.

    Vanilleschote dazugeben. Unter Schwenken der Pfanne Caramel ca. 2 Minuten köcheln lassen, bis er eine sirupartige Konsistenz hat. Butter in Würfeln dazugeben und im Caramel schmelzen. Vanilleschote entfernen. Caramel im Blech verteilen.

    Pfirsiche rüsten: Pfirsiche waschen, pelzige Haut mit einem Küchentuch abreiben. Früchte halbieren und entsteinen. Pfirsiche mit der Schnittfläche nach unten eng in die Form legen, am Rand etwas Platz lassen für den Teig.

    Teig auswallen: Mürbeteig auf wenig Zucker ca. 0,3 cm dick in der Grösse des Blechs auswallen. Mithilfe des Wallholzes anheben und über die Pfirsiche decken. Rand gut nach unten drücken. Teig mit einer Gabel einige Male einstechen.

    Backen und stürzen: Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen. Kalte Tarte in der Ofenmitte ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, kurz stehen lassen. Blech mit einem leicht grösseren Teller oder einer Servierplatte bedecken. Tarte mithilfe des Tellers vorsichtig stürzen. Achtung, heisses Caramel! Tarte Tatin lauwarm servieren.

    Zubereitungszeit

    Zubereitung ca. 30 Min.

    +  ca. 30 Min. ruhen lassen

    +  ca. 15 Min. backen

    Zutat wurde der Einkaufsliste hinzugefügt.
    Tipp
    Tarte Tatin nach Belieben mit Pfefferminzblättchen garnieren.
    Dazu passt Glace, z. B. Joghurtglace.
    Ihre Meinung zum Rezept
    Geben Sie Ihren Senf dazu
    Hinzufügen

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Kommentare (1)
    G. Zumbühl 25.08.2018

    Es gibt einfachere Zubereitungsarten für Tarte Tatin, ohne zuvor den Sirup zu kochen...

    Antworten

    Vielen Dank für Ihren Beitrag. Dieser wird nun geprüft und so schnell wie möglich aufgeschaltet.

    Bewertungen

    Dieses Rezept gefällt Ihnen? Wir freuen uns über Ihre Bewertung

      (3,9)

      Das Rezept wurde bereits von 31 Person(en) bewertet.

      En Guete! Jetzt weitersagen
      Teilen Sie das Rezept mit Ihren Freunden

      Mehr Rezepte nach Ihrem Gusto

      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      60 Min.
      Profi
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      30 Min.
      Profi
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      60 Min.
      Profi
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      40 Min.
      Profi
      Jetzt Club-Mitglied werden und Ihre Meinung abgeben.
      Das gefällt Ihnen? Jetzt Club-Mitglied werden und das Rezept speichern.
      Dieses Rezepte gefällt Ihnen?
      Klicken Sie auf das Herz und das Rezept wird in Ihrer Liste gespeichert.
      Bitte versuchen Sie es später nochmals
      Der Server steht im Moment nicht zur Verfügung.