Oliven-Mascarpone-Triangoli mit Paprikabutter

Oliven-Mascarpone-Triangoli mit Paprikabutter

45 Min.

Selbst gefüllte Pasta schmeckt doppelt gut. Hier wird sie mit einer Oliven-Mascarpone-Masse gefüllt, zu Dreiecken gefaltet und mit Paprikabutter serviert.

  • Vegetarisch

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1 RollePastateig à 125 g
  • wenigMehl
  • wenigÖl zum Beträufeln
  • geriebener Parmesan zum Bestreuen
  • Füllung

  • 50 gentsteinte schwarze Oliven
  • ½Knoblauchzehe
  • 20 gParmesan
  • 50 gMascarpone
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikabutter

  • 1Peperoni, z. B. Spitzpeperoni
  • 20 gButter
  • ½ ZweigRosmarin
  • ½ TLPaprika edelsüss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 RollenPastateige à 125 g
  • wenigMehl
  • wenigÖl zum Beträufeln
  • geriebener Parmesan zum Bestreuen
  • Füllung

  • 100 gentsteinte schwarze Oliven
  • 1Knoblauchzehe
  • 40 gParmesan
  • 100 gMascarpone
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikabutter

  • 2Peperoni, z. B. Spitzpeperoni
  • 40 gButter
  • 1 ZweigRosmarin
  • 1 TLPaprika edelsüss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 RollenPastateige à 125 g
  • wenigMehl
  • wenigÖl zum Beträufeln
  • geriebener Parmesan zum Bestreuen
  • Füllung

  • 150 gentsteinte schwarze Oliven
  • Knoblauchzehen
  • 60 gParmesan
  • 150 gMascarpone
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikabutter

  • 3Peperoni, z. B. Spitzpeperoni
  • 60 gButter
  • 1½ ZweigeRosmarin
  • 1½ TLPaprika edelsüss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 RollenPastateige à 125 g
  • wenigMehl
  • wenigÖl zum Beträufeln
  • geriebener Parmesan zum Bestreuen
  • Füllung

  • 200 gentsteinte schwarze Oliven
  • 2Knoblauchzehen
  • 80 gParmesan
  • 200 gMascarpone
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikabutter

  • 4Peperoni, z. B. Spitzpeperoni
  • 80 gButter
  • 2 ZweigeRosmarin
  • 2 TLPaprika edelsüss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 RollenPastateige à 125 g
  • wenigMehl
  • wenigÖl zum Beträufeln
  • geriebener Parmesan zum Bestreuen
  • Füllung

  • 250 gentsteinte schwarze Oliven
  • Knoblauchzehen
  • 100 gParmesan
  • 250 gMascarpone
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikabutter

  • 5Peperoni, z. B. Spitzpeperoni
  • 100 gButter
  • 2½ ZweigeRosmarin
  • 2½ TLPaprika edelsüss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 RollenPastateige à 125 g
  • wenigMehl
  • wenigÖl zum Beträufeln
  • geriebener Parmesan zum Bestreuen
  • Füllung

  • 300 gentsteinte schwarze Oliven
  • 3Knoblauchzehen
  • 120 gParmesan
  • 300 gMascarpone
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikabutter

  • 6Peperoni, z. B. Spitzpeperoni
  • 120 gButter
  • 3 ZweigeRosmarin
  • 3 TLPaprika edelsüss
  • Salz
  • Pfeffer
Kilokalorien
530 kcal
2.200 kj
Eiweiss
16 g
12,5 %
Fett
33 g
57,9 %
Kohlenhydrate
38 g
29,6 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 45 Minuten
  1. Weiter gehts

    Füllung zubereiten

    Für die Füllung Oliven im Cutter fein hacken, Knoblauch dazupressen. Parmesan dazureiben. Alles zusammen mit dem Mascarpone mischen. Mit Pfeffer würzen, mit Salz abschmecken.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Triangoli vorbereiten

    Einen Teig nach dem andern verarbeiten. Teig entrollen. In 8 × 8 cm grosse Quadrate schneiden. Je 1 TL Füllung in die Mitte der Quadrate geben. Ränder mit Wasser fein bestreichen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Triangoli formen

    Teigstücke zu Dreiecken falten. Ränder gut andrücken. Nach Belieben die Ränder mit einem Teigrädchen ganz dünn abschneiden. Triangoli auf ein mit Mehl bestreutes Tuch legen.

    fast fertig
  4. Weiter gehts

    Paprikabutter zubereiten

    Für die Paprikabutter Peperoni klein würfeln. Butter in einer Bratpfanne erwärmen, Rosmarin und Peperoni dazugeben, 2 Minuten anbraten. Paprika dazumischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm stellen.

    fast fertig
  5. Weiter gehts

    Triangoli garen

    Triangoli in Salzwasser portionenweise ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen. Auf eine Platte geben. Mit wenig Öl beträufeln und zugedeckt warm halten. Triangoli mit Sauce anrichten. Nach Belieben mit wenig geriebenem Parmesan bestreuen.

    fast fertig
Rezept: Andrea Pistorius

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Abgeschnittene Teigränder als Suppeneinlage verwenden.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration