Zitronenravioli mit Spargeln und Erbsen

Zitronenravioli mit Spargeln und Erbsen

40 Min.

So hervorragend schmeckt Frühling! Zarte grüne Spargeln und Erbsen gehen mit ricottagefüllten Zitronenravioli eine erfrischende Liaison ein.

  • Vegetarisch

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 250 gRicotta
  • 50 ggeriebener Parmesan
  • 1 ELPaniermehl
  • 1Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Rollenausgewallter Pastateig
  • Mehl zum Auswallen
  • 300 gdünne grüne Spargeln
  • 500 gErbsen in der Schote
  • 0,5 dlOlivenöl
  • Parmesan und Sprossen zum Servieren
Kilokalorien
700 kcal
2.900 kj
Eiweiss
30 g
17,8 %
Fett
29 g
38,8 %
Kohlenhydrate
73 g
43,4 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
  1. Ricotta, Parmesan und Paniermehl in eine Schüssel geben. Zitronenzeste fein dazureiben. Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Verrühren. 2 Pastateige entrollen, aneinanderlegen, damit eine lange Bahn entsteht. Ricottafüllung teelöffelweise in 2 Reihen ca. alle 7 cm darauf verteilen (ergibt ca. 34 Häufchen). Teig rund um die Füllungen mit wenig Wasser bestreichen. Restlichen Pastateig entrollen, auf wenig Mehl etwas grösser auswallen. Auf den Teig mit den Füllungen legen, rund um die Füllungen gut andrücken. Mit einem Teigrädchen Ravioli zuschneiden.

    fast fertig
  2. Spargeln frisch anschneiden. Erbsen aus der Schote lösen. Etwas Öl in einer Grill- oder Bratpfanne erhitzen, Spargeln darin rundum 3–5 Minuten bissfest braten. Ravioli portionenweise in knapp siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten ziehen lassen. 2 Minuten vor Ende der Kochzeit Erbsen dazugeben. Abgiessen, auf vorgewärmten Tellern verteilen. Mit Pfeffer würzen. Ravioli mit restlichem Öl beträufeln und mit Spargeln, Parmesan und Sprossen anrichten.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration