Marroni-Mousse

Marroni-Mousse

3 Std. 25 Min.

Auf Marroni sind wir alle heiss, aber wenn sie dann noch als luftiges Mousse daherkommen, ist es um uns geschehen. Bei Bedarf darf noch ein Schuss Hochprozentiges rein.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 300 gtiefgekühltes Marronipüree, vor Gebrauch aufgetaut
  • 2 ELOrangensaft oder Kirsch
  • 1,5 dlRahm
  • 1Eiweiss
  • 1 PriseSalz
  • 25 gZucker
  • 600 gtiefgekühltes Marronipüree, vor Gebrauch aufgetaut
  • 4 ELOrangensaft oder Kirsch
  • 3 dlRahm
  • 2Eiweiss
  • 2 PrisenSalz
  • 50 gZucker
  • 900 gtiefgekühltes Marronipüree, vor Gebrauch aufgetaut
  • 6 ELOrangensaft oder Kirsch
  • 4,5 dlRahm
  • 3Eiweiss
  • 3 PrisenSalz
  • 75 gZucker
Kilokalorien
310 kcal
1.300 kj
Eiweiss
3 g
3,8 %
Fett
15 g
42,9 %
Kohlenhydrate
42 g
53,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
kühl stellen:
mind. 3 Stunden
Gesamt:
3 Std. 25 Min.
  1. Marronipüree mit Orangensaft gut verrühren. Rahm steifschlagen. Eiweiss mit Salz steifschlagen. Zucker unter Rühren langsam einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis die Masse sehr fest ist und glänzt.

    fast fertig
  2. Rahm und Eischnee nacheinander sorgfältig unter das Marronipüree heben. Mousse in Gläser verteilen. Mit Klarsichtfolie abdecken. Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden kühlstellen.

    fast fertig
Rezept: Katrin Klaus

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Zum Servieren nach Belieben mit Orangenscheiben garnieren und mit Kakaopulver bestäuben.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration