Marinierte Seeforelle mit Wasabi-Honig-Sauce

Marinierte Seeforelle mit Wasabi-Honig-Sauce

24 Std. 20 Min.

24 Stunden «gart» dieser Fisch in einer Marinade im Kühlschrank. Serviert werden die marinierten Seeforellenfilets mit einer Wasabi-Honig-Sauce.

  • Laktosefrei

Zutaten

Vorspeise

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1Seeforellenfilet à ca. 500 g
  • 1 BundDill
  • 1 ELPfefferkörner
  • 4 ELgrobes Meersalz
  • 3 ELZucker
  • 2 ELHonig
  • 1 TubeWasabipaste à 43 g
  • 1 ELRapsöl
  • 1 ELCondimento bianco
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2Seeforellenfilets à ca. 500 g
  • 2 BundDill
  • 2 ELPfefferkörner
  • 8 ELgrobes Meersalz
  • 6 ELZucker
  • 4 ELHonig
  • 2 TubenWasabipaste à 43 g
  • 2 ELRapsöl
  • 2 ELCondimento bianco
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3Seeforellenfilets à ca. 500 g
  • 3 BundDill
  • 3 ELPfefferkörner
  • 12 ELgrobes Meersalz
  • 9 ELZucker
  • 6 ELHonig
  • 3 TubenWasabipaste à 43 g
  • 3 ELRapsöl
  • 3 ELCondimento bianco
  • Salz
  • Pfeffer
Kilokalorien
310 kcal
1.300 kj
Eiweiss
21 g
27,6 %
Fett
12 g
35,5 %
Kohlenhydrate
28 g
36,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
marinieren:
ca. 24 Stunden
Gesamt:
24 Std. 20 Min.
  1. Weiter gehts

    Forellenfilet kalt abspülen und mit Haushaltspapier trockentupfen. Filet nach Gräten abtasten und diese entfernen. Dill hacken. Pfefferkörner zerdrücken und beides mit Salz und Zucker mischen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Zum Servieren Honig, Wasabi, Öl und Essig zu einer Sauce mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Fisch hauchdünn aufschneiden. Wasabi-Honig-Sauce dazuservieren. Dazu passt Toastbrot.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/marinierte-seeforelle-mit-wasabi-honig-sauce

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Zum Aufschneiden des Fisches ein langes Messer mit federnder Klinge verwenden.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration