Graved Lachsfilet mit Orange an Wasabi-Honig-Sauce

Graved Lachsfilet mit Orange an Wasabi-Honig-Sauce

24 Std. 20 Min.

Diese Vorspeise zergeht auf der Zunge: graved Lachs nach dem Marinieren hauchdünn schneiden und mit Orange sowie süss-pikanter Wasabi-Honig-Sauce servieren.

  • Laktosefrei

Zutaten

Vorspeise

Für

8
  • 8
  • 16

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1Lachsfilet à ca. 800 g
  • 1 BundDill
  • 1Orange
  • 1 ELPfefferkörner
  • 5 ELgrobes Meersalz
  • 5 ELZucker
  • 2 ELHonig
  • 45 gWasabipaste
  • 1 ELRapsöl
  • 1 ELAceto balsamico bianco
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2Lachsfilets à ca. 800 g
  • 2 BundDill
  • 2Orangen
  • 2 ELPfefferkörner
  • 10 ELgrobes Meersalz
  • 10 ELZucker
  • 4 ELHonig
  • 90 gWasabipaste
  • 2 ELRapsöl
  • 2 ELAceto balsamico bianco
  • Salz
  • Pfeffer
Kilokalorien
310 kcal
1.300 kj
Eiweiss
20 g
26,3 %
Fett
16 g
47,4 %
Kohlenhydrate
20 g
26,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
marinieren:
ca. 24 Stunden
Gesamt:
24 Std. 20 Min.
  1. Lachsfilet kalt abspülen und mit Haushaltspapier trocken tupfen. Filet nach Gräten abtasten, diese entfernen. Dill hacken. Orangenschale fein abreiben. Pfefferkörner zerdrücken. Dill, Orangenschale und Pfeffer mit Salz und Zucker mischen. Lachsfilet mit dem Gewürzsalz bedecken. In eine Form legen, mit Klarsichtfolie decken. Ca. 24 Stunden im Kühlschrank marinieren, dabei 2–3 Mal wenden.

    fast fertig
  2. Honig, Wasabi, Öl und Balsamico zu einer Sauce mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch hauchdünn aufschneiden. Mit Wasabi-Honig-Sauce und Brot servieren.

    fast fertig
Rezept: Janine Neininger

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration