Kürbis-Gnocchi mit Rosmarin-Speck

Kürbis-Gnocchi mit Rosmarin-Speck

1 Std. 10 Min.

Aus mehligkochendem Kürbis, Greyerzer, Mehl, Ei und Griess lassen sich Gnocchi zaubern, die mit gebratenen Specktranchen und Rosmarin herrlich schmecken.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

Hochrechnungshinweis: Bei grösseren Mengen, Gericht in 2 Pfannen zubereiten.
  • 800 gmehligkochender Kürbis, gerüstet gewogen, z. B. Butternuss
  • 4 ELOlivenöl
  • 1 dlWasser
  • 1 TLSalz
  • Pfeffer
  • 100 gmittelreifer Greyerzer
  • 1Eigelb
  • 100 gMehl
  • 100 gHartweizengriess
  • 150 gSpecktranchen
  • 2 ZweigeRosmarin
  • 1,6 kgmehligkochender Kürbis, gerüstet gewogen, z. B. Butternuss
  • 8 ELOlivenöl
  • 2 dlWasser
  • 2 TLSalz
  • Pfeffer
  • 200 gmittelreifer Greyerzer
  • 2Eigelb
  • 200 gMehl
  • 200 gHartweizengriess
  • 300 gSpecktranchen
  • 4 ZweigeRosmarin
  • 2,4 kgmehligkochender Kürbis, gerüstet gewogen, z. B. Butternuss
  • 1,2 dlOlivenöl
  • 3 dlWasser
  • 3 TLSalz
  • Pfeffer
  • 300 gmittelreifer Greyerzer
  • 3Eigelb
  • 300 gMehl
  • 300 gHartweizengriess
  • 450 gSpecktranchen
  • 6 ZweigeRosmarin
Kilokalorien
550 kcal
2.250 kj
Eiweiss
23 g
17,4 %
Fett
29 g
49,3 %
Kohlenhydrate
44 g
33,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
ruhen lassen:
ca. 30 Minuten
Gesamt:
1 Std. 10 Min.
  1. Kürbis schälen, in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte des Öls in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen, Kürbis darin ca. 2 Minuten rührbraten. Wasser dazugiessen, Kürbis 10–15 Minuten köcheln lassen, bis er weich und das Wasser vollständig verdampft ist. Kürbis durch das Passe-vite treiben. Püree mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen. Käse fein reiben. Mit Eigelb, Mehl und Griess zum Kürbispüree geben. Masse zu einem glatten, geschmeidigen Teig mischen. Zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen. Teig portionenweise mit zwei Teelöffeln zu Gnocchi abstechen und direkt ins leicht siedende Salzwasser geben. Gnocchi ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Gnocchi herausheben und auf ein Küchentuch geben. Speck in Streifen schneiden. Restliches Öl mit Rosmarin in der Bratpfanne erhitzen. Speck darin bei kleiner Hitze knusprig braten. Gnocchi dazugeben, kurz darin schwenken.

Rezept: Feride Dogum

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration