Herzoginnenkartoffeln mit Kürbis

Herzoginnenkartoffeln mit Kürbis

40 Min.

Herzoginnenkartoffeln sind gebackene Türmchen aus pürierten Kartoffeln. Kürbis verleiht ihnen zusätzlich Geschmack und Farbe. Eine hübsche Beilage.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Beilage

Für

6
  • 6
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 600 gmehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 300 gfestkochender Kürbis, z. B. Muskat
  • 20 gButter
  • 3Eigelb
  • Muskatnuss
  • 3 ZweigeThymian
  • 1,2 kgmehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 600 gfestkochender Kürbis, z. B. Muskat
  • 40 gButter
  • 6Eigelb
  • Muskatnuss
  • 6 ZweigeThymian
Kilokalorien
160 kcal
650 kj
Eiweiss
5 g
12,9 %
Fett
7 g
40,6 %
Kohlenhydrate
18 g
46,5 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
  1. Kartoffeln in grosse Würfel schneiden. In Salzwasser bissfest garen. Kürbis entkernen, schälen und in Würfel schneiden. Nach 10 Minuten der Kochzeit zu den Kartoffeln geben und alles zusammen weich kochen. Flüssigkeit abgiessen und Gemüsewürfel auf der warmen Kochplatte gut ausdampfen lassen. Alles durch das Passe-vite treiben. Butter und Eigelb dazugeben und rasch glatt rühren. Masse mit Salz und Muskat abschmecken.

    fast fertig
  2. Backofen auf 220 °C vorheizen. Masse in einen Dressiersack mit glatter Tülle füllen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech kleine Türmchen spritzen. Thymianblättchen darüberstreuen. Im Ofen ca. 7 Minuten überbacken.

    fast fertig
Rezept: Regula Brodbeck

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration