Heidelbeer-Pie

Heidelbeer-Pie

3 Std. 15 Min.

Der Pie mit Heidelbeeren wird mit einem geriebenen Teig gemacht. Zu Kordeln gedrehte Teigstreifen über der Füllung machen die Torte auch optisch attraktiv.

  • Vegetarisch

Zutaten

Süsses Gebäck

Ergibt ca.

8
  • 8
  • 16

Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 1 Kuchenblech à ca. 24 cm Ø

für 2 Kuchenbleche à ca. 24 cm Ø

  • 750 gHeidelbeeren
  • 3 ELZitronensaft
  • 120 gRohzucker
  • Salz
  • 30 gMaisstärke
  • 1Ei
  • Kuchenteig

  • ca. 400 gWeissmehl
  • 1 gestrichener TLSalz
  • 30 gZucker
  • 240 gButter, kalt
  • 1,25 dlButtermilch nature, kalt
  • Butter für das Kuchenblech
  • Mehl zum Auswallen
  • 1,5 kgHeidelbeeren
  • 6 ELZitronensaft
  • 240 gRohzucker
  • Salz
  • 60 gMaisstärke
  • 2Eier
  • Kuchenteig

  • ca. 800 gWeissmehl
  • 2 gestrichene TLSalz
  • 60 gZucker
  • 480 gButter, kalt
  • 2,5 dlButtermilch nature, kalt
  • Butter für das Kuchenblech
  • Mehl zum Auswallen
Kilokalorien
580 kcal
2.400 kj
Eiweiss
9 g
6,4 %
Fett
26 g
41,6 %
Kohlenhydrate
73 g
52 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 1 Stunde
kühl stellen:
mind. 90 Minuten
backen:
mind. 45 Minuten
Gesamt:
3 Std. 15 Min.
  1. Weiter gehts

    Für den Kuchenteig Mehl mit Salz und Zucker in eine Schüssel geben, mischen. Butter in kleine Würfel schneiden, beigeben. Alles zwischen den Händen zu einem krümeligen Teig reiben. Buttermilch dazugeben, alles rasch zu einem Teig zusammenfügen, nicht kneten. Bei Bedarf wenig Mehl ergänzen. Teig halbieren, eine Hälfte zu einem Rechteck, zweite Hälfte zu einer Scheibe formen. Beide Teige in Frischhaltefolie einpacken und mindestens 1 Stunde kühl stellen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Kuchenblech mit Butter ausstreichen. Mit Mehl bestäuben. Den runden Kuchenteig auf etwas Mehl ca. 3 cm grösser als das Blech auswallen. Hinein- und über den Rand legen. Kühl stellen. Den zweiten Teig 2–3 mm dick auswallen. Mit einem Massstab in 1,5 cm breite Streifen schneiden. Nach Belieben 4 weitere dünnere Streifen zuschneiden, je 2 zu einer flachen Kordel verdrehen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Heidelbeeren mit Zitronensaft, Zucker, Salz und Stärke mischen. In das mit Teig ausgelegte Kuchenblech füllen. Teigstreifen und -kordeln in einem Flechtmuster auf die Füllung legen. Überstehende Teigstreifen rundum mit einer Schere abschneiden. Überstehenden Teigrand auf etwa 2 cm kürzen, dann zu einem dicken Rand einrollen. Aus den Teigresten mit Förmchen (siehe Tipp) nach Belieben kleine Blüten und Blättchen ausstechen. Ei verquirlen und Teigrand sowie allfällige Dekoblättchen mit etwas Ei bestreichen, sodass die Streifen daran kleben. Pie nochmals ca. 30 Minuten kühl stellen.

    fast fertig
  4. Weiter gehts

    Backofen auf 220 °C mit Unterhitze vorheizen. Pie mit restlichem Ei bepinseln. Im Ofen ca. 15 Minuten vorbacken. Temperatur auf 180 °C mit Ober- und Unterhitze reduzieren, Pie 30–35 Minuten goldbraun fertig backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und lauwarm oder kalt servieren.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Im Kühlschrank bleibt der Kuchenteig bis zu 2 Tagen frisch. Gut eingepackt kann er auch im Tiefkühler bis zu 3 Monaten aufbewahrt werden. Dann vor der Verwendung über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Für die Blumen- und Blättchendekoration auf dem Pie kleine Guetzliförmchen oder Förmchen für Fondant-Dekorationen verwenden. Letztere findet man im Küchenfachgeschäft oder online. Richtig verarbeitet, schrumpft der Teig beim Backen nur ganz leicht. Dafür ist es aber wichtig, dass er genug Ruhezeit bekommt (nach dem Zusammenfügen und dann nach dem Auswallen und Formen). Zudem sollte er grösser als die Form ausgewallt werden, damit man ihn dann nur in die Form legen muss und nicht versucht ist, einen zu kleinen Teig längerzuziehen, damit er die Form ganz bedeckt.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration