Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Grillierter Gemüse-Flammkuchen mit Rauchlachs

Grillierter Gemüse-Flammkuchen mit Rauchlachs

32 Min.

Flammkuchen einmal anders: Mit Kartoffeln, Zucchetti und Peperoni werden die Teigfladen grilliert oder gebacken, dann mit Lachs und Basilikum serviert.

Zutaten

HauptgerichtErgibt 4 Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 200 gfestkochende Kartoffeln
  • 200 gZucchetti
  • ½Peperoni
  • 2 ELOlivenöl
  • 300 gPizzateige
  • Mehl zum Auswallen
  • 100 gCrème fraîche
  • 1 ELgrobkörniger Senf
  • Fleur de sel
  • 150 gRauchlachs
  • 2 ZweigeBasilikum
Kilokalorien
500 kcal
2.100 kj
Eiweiss
20 g
16,3 %
Fett
23 g
42,2 %
Kohlenhydrate
51 g
41,5 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
grillieren:
ca. 10-12 Minuten
Gesamt:
32 Min.
  1. Grill auf ca. 220 °C vorheizen. Kartoffeln und Zucchetti in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden oder hobeln. Peperoni in feine Ringe schneiden, Kerne entfernen. Gemüse mit Öl beträufeln. Teig vierteln. Teigstücke auf wenig Mehl je ca. 2 mm dick zu langen Ovalen auswallen. Crème fraîche und Senf mischen. Teigzungen mit wenig Senfcreme bestreichen. Mit dem Gemüse dünn belegen. Mit Salz würzen.

    fast fertig
  2. Flammkuchen auf dem Grill zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten knusprig backen. Flammkuchen zum Servieren mit Rauchlachs belegen und mit Basilikumblättchen garnieren. Restliche Senfcreme dazu servieren.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/grillierter-gemuese-flammkuchen-mit-rauchlachs

Nährwerte pro Portion

Tipps

Geht auch im Backofen: Flammkuchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 200 °C ca. 10 Minuten backen. Lachs nach Belieben mit etwas Limettensaft beträufeln. Grosse Hitze (ab 220–280 °C) eignet sich zum Anbraten bzw. direkten Grillieren; das Gargut wird direkt über der Glut auf dem Rost platziert. Bei mittlerer Hitze (180–220 °C) grilliert oder brät man indirekt; das Gargut liegt nicht direkt über der Glut, und der Grill wird zugedeckt.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren