Brodo pasquale

Brodo pasquale

20 Min.

Brodo pasquale ist eine traditionelle, italienische Ostersuppe mit mediterraner Note. Eine tolle Vorspeise mit aromatischen Gewürzen und Parmesan.

Zutaten

Vorspeise

Für

4
  • 4
  • 8
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 8 dlRindsbouillon
  • 3Brotscheiben
  • 2 ELOlivenöl
  • 2 ZweigeMajoran
  • 1 Bundglattblättrige Petersilie
  • 4grosse Eigelbe
  • 1 ELZitronensaft
  • Pfeffer
  • 100 gParmesan
  • 1,6 lRindsbouillon
  • 6Brotscheiben
  • 4 ELOlivenöl
  • 4 ZweigeMajoran
  • 2 Bundglattblättrige Petersilie
  • 8grosse Eigelbe
  • 2 ELZitronensaft
  • Pfeffer
  • 200 gParmesan
  • 2,4 lRindsbouillon
  • 9Brotscheiben
  • 6 ELOlivenöl
  • 6 ZweigeMajoran
  • 3 Bundglattblättrige Petersilie
  • 12grosse Eigelbe
  • 3 ELZitronensaft
  • Pfeffer
  • 300 gParmesan
Kilokalorien
300 kcal
1.250 kj
Eiweiss
16 g
22,9 %
Fett
19 g
61,3 %
Kohlenhydrate
11 g
15,8 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Rindsbouillon zum Kochen bringen und warm halten. Brotscheiben in Streifen à ca. 3 cm schneiden. In Olivenöl goldbraun rösten und in Suppenteller legen. Majoran und Petersilie fein hacken.

    fast fertig
  2. Eigelbe mit Kräutern und Zitronensaft verquirlen. Eimischung unter stetigem Rühren mit dem Schwingbesen zur Bouillon mischen. Die Bouillon muss heiss sein, darf aber nicht kochen, da sonst das Ei gerinnt. Mit Pfeffer würzen und mit frisch geriebenem Parmesan sofort servieren.

    fast fertig

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Suppe zusätzlich zum Parmesan mit Zitronenschale und frischen Kräuter garnieren. Rindsbouillon selber herstellen: 500 g Siedfleisch, 200 g Rindermarkknochen in wenig Öl kurz anschwitzen. 300 g Suppengemüse in groben Stücken, Kräuterbund, 1/2 TL schwarze Pfefferkörner und 1 Lorbeerblatt zugeben. Mit Wasser abdecken, ca. 2 Stunden simmern lassen. Fett nach Belieben entfernen. Absieben und nach Belieben weiterverwenden.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration