Zuckerapfel

Zuckerapfel

25 Min.

Pralle Chilbi-Paradiesäpfel: einen säuerlichen Apfel so lange im eingefärbten Zucker-Limetten-Sirup drehen, bis er komplett ummantelt ist – in Zucker stellen.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Ergibt

6
  • 6
  • 12

Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • Zucker zum Ausstreuen
  • 6kleine säuerliche Äpfel
  • 500 gZucker
  • 5 clWasser
  • 1 TLZitronensaft
  • 1 TLrote Lebensmittelfarbe
  • Zucker zum Ausstreuen
  • 12kleine säuerliche Äpfel
  • 1 kgZucker
  • 1 dlWasser
  • 2 TLZitronensaft
  • 2 TLrote Lebensmittelfarbe

Utensilien

  • Holzstängel für Glace oder Spiesschen
  • Zuckerthermometer
Kilokalorien
170 kcal
750 kj
Eiweiss
0 g
0 %
Fett
0 g
0 %
Kohlenhydrate
40 g
100 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 25 Minuten
  1. Ein Tablett oder Blech ca. 2 mm hoch mit Zucker bestreuen. Äpfel waschen und gründlich trockenreiben, Stiele entfernen. Holzstängel hineinstecken. Zucker, Wasser, Zitronensaft und Lebensmittelfarbe in einer kleinen Pfanne mischen, aufkochen. Zuckersirup ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit dem Zuckerthermometer messen. Sobald der Sirup 150 °C erreicht hat, Pfanne vom Herd ziehen. Äpfel am Stängel im heissen Zucker drehen, bis sie komplett ummantelt sind. Etwas abtropfen lassen. In den Zucker stellen und trocknen lassen.

Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Äpfel schnell geniessen. Nach ca. 1 Tag (je nach Luftfeuchtigkeit) werden sie klebrig. Dieses Rezept benötigt säuerliche Äpfel, die einen Kontrast zur Süsse des Zuckers geben.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration