Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Rotes Peperoni-Pesto

Rotes Peperoni-Pesto

Wieso nicht einmal rotes statt grünes Pesto? Gegrillte Peperoni mit Basilikum, Cashewkernen, Parmesan, Knoblauch und Öl hacken – innert drei Tagen geniessen.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • 30 Min.

Zutaten

Sauce

Ergibt ca.

3
  • 3
  • 6

dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2rote Peperoni
  • 1 BundBasilikum
  • 60 ggeröstete, gesalzene Cashewkerne
  • 3 ELgeriebener Parmesan
  • 1grosse Knoblauchzehe
  • 0,5 dlOlivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4rote Peperoni
  • 2 BundBasilikum
  • 120 ggeröstete, gesalzene Cashewkerne
  • 6 ELgeriebener Parmesan
  • 2grosse Knoblauchzehen
  • 1 dlOlivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Kilokalorien
340 kcal
1.400 kj
Eiweiss
8 g
10,1 %
Fett
25 g
71 %
Kohlenhydrate
15 g
18,9 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 15 Minuten
rösten:
ca. 15 Minuten
Gesamt:
30 Min.
  1. Grill auf 200 °C vorheizen. Peperoni rundum 10-15 Minuten grillieren, bis die Haut dunkle Stellen aufweist. Vom Grill nehmen und in einem Tiefkühlbeuten ca. 10 Minuten ruhen lassen. Peperoni halbieren, schälen, entkernen und in Streifen schneiden.

    fast fertig
  2. Peperoni, Basilikum, Cashewkerne und Parmesan in einen Cutter geben. Knoblauch dazu pressen. Öl dazugiessen und alles zu einem Pesto hacken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    fast fertig
Rezept: Andrea Pistorius
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/rotes-peperoni-pesto
Habe ich gekocht Gekocht

Nährwerte pro Portion

Tipps

Die Peperoni kann auch im Backofen gegart werden. Pesto ist zum schnellen Gebrauch bestimmt und hält sich im Kühlschrank ca. 3 Tage. Für eine etwas längere Haltbarkeit von ca. einer Woche die Ölmenge verdoppeln, in ein Schraubglas füllen und mit Olivenöl bedeckt ebenfalls im Kühlschrank aufbewahren. Grosse Hitze (ab 220–280 °C) eignet sich zum Anbraten bzw. direkten Grillieren; das Gargut wird direkt über der Glut auf dem Rost platziert. Bei mittlerer Hitze (180–220 °C) grilliert oder brät man indirekt; das Gargut liegt nicht direkt über der Glut, und der Grill wird zugedeckt.

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren