Rosenkohlgratin mit Preiselbeeren und Bergkäse

Rosenkohlgratin mit Preiselbeeren und Bergkäse

1 Std.

Würzig und vegetarisch: ein Wintergericht aus dem Ofen. Frischer Rosenkohl, gratiniert mit Baumnüssen, Preiselbeeren, Bergkäse und Crème fraîche.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

HauptgerichtFür 4 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 4 Gratinförmchen à ca. 4 dl

  • 1 kgRosenkohl
  • 100 gBaumnüsse
  • 4Eier
  • 400 gCrème fraîche
  • 100 gPreiselbeeren aus dem Glas
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 gBergkäse
Kilokalorien
830 kcal
3.400 kj
Eiweiss
29 g
14,8 %
Fett
67 g
77 %
Kohlenhydrate
16 g
8,2 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 40 Minuten
gratinieren:
ca. 20 Minuten
Gesamt:
1 Std.
  1. Rosenkohl in reichlich Salzwasser bissfest garen. Abgiessen und abtropfen lassen. Rosenkohl halbieren. In die Gratinformen verteilen. Inzwischen Baumnüsse grob hacken. Eier verquirlen und mit Crème fraîche mischen. Preiselbeeren und Baumnüsse darunter heben. Guss mit Salz und Pfeffer würzen.

    fast fertig
  2. Backofen auf 200 °C vorheizen. Guss über den Rosenkohl giessen. Käse darüber reiben. In der Ofenmitte ca. 20 Minuten gratinieren.

    fast fertig
Rezept: Annina Ciocco

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Halbe Menge = Beilage für 4 Personen. Passt gut zu Wild.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration