Rindsschmorbraten an Gemüsesauce

Rindsschmorbraten an Gemüsesauce

50 Std. 20 Min.

Saftiges Fleisch und Gemüse in köstlicher Kombination: In Rotwein und Gewürzen gebeizter Rindsbraten, langsam weich geschmort mit Wurzelgemüse.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

HauptgerichtFür 6 Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 1,2 kgRindsbraten, z. B. von der Schulter
  • 7 dlRotwein, z. B. Merlot
  • 1,5 dlRotweinessig
  • 1kleine Zwiebel
  • 5Wacholderbeeren
  • 3Gewürznelken
  • 350 gGemüse, z. B. Karotten, Sellerie, Lauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 ELErdnussöl
  • 1 ELTomatenpüree
  • ½ Bundglattblättrige Petersilie
Kilokalorien
400 kcal
1.700 kj
Eiweiss
43 g
53,6 %
Fett
13 g
36,4 %
Kohlenhydrate
8 g
10 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
marinieren:
ca. 48 Stunden
schmoren:
1-2 Stunden
Gesamt:
50 Std. 20 Min.
  1. Weiter gehts

    Das Fleisch in eine tiefe Schüssel legen. Mit Rotwein und Essig vollständig übergiessen. Zwiebel halbieren, mit den Wacholderbeeren und den Nelken beigeben. Fleisch zugedeckt im Kühlschrank ca. 48 Stunden marinieren. Dabei zweimal wenden.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Backofen auf 170 °C vorheizen. Gemüse in grobe Stücke schneiden. Das Fleisch aus dem Rotweinsud nehmen und gut abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Bräter im Öl rundum 5 Minuten anbraten. Bratgemüse und Tomatenpüree dazugeben, kurz mitbraten. Rotweinsud dazugiessen. Braten im Ofen zugedeckt 1½–2 Stunden weich schmoren. Garprobe: Sticht man mit einer Fleischgabel in den Braten, muss sie sich locker herausziehen lassen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Braten aus der Sauce heben. Gemüse in der Sauce pürieren. Petersilie hacken und beifügen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braten quer zur Faser in Tranchen schneiden und mit Sauce umgiessen. Dazu passen Spätzli oder Chnöpfli.

    fast fertig
Rezept: Margaretha Junker

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration