Wie soll dein Kochbuch heissen?

Kochbuch umbenennen

Kochbuch löschen

Bist du sicher, dass du das Kochbuch unwiderruflich löschen möchtest? Die darin enthaltenen Rezepte findest du weiterhin in deiner Rezeptsammlung.

Rindsragout mit Peperoni

Rindsragout mit Peperoni

Gelbe und rote Peperoni sowie Tomaten geben diesem Rindsragout aus dem Schmortopf nicht nur eine schöne Farbe, sondern auch einen frischen Geschmack.

Zutaten

Hauptgericht

Für

4
  • 2
  • 4
  • 6
  • 8
  • 10
  • 12

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • ½Zwiebel
  • 200 ggelbe und rote Peperoni
  • 1 ELOlivenöl
  • 400 gRindsragout
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0,5Lorbeerblatt
  • ½ ELTomatenpüree
  • 2½ ZweigeThymian
  • 2,5 dlRindsbouillon
  • ½ ELMaisstärke
  • ½ Dosegehackte geschälte Tomaten à 280 g
  • 1Zwiebel
  • 400 ggelbe und rote Peperoni
  • 2 ELOlivenöl
  • 800 gRindsragout
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1Lorbeerblatt
  • 1 ELTomatenpüree
  • 5 ZweigeThymian
  • 5 dlRindsbouillon
  • 1 ELMaisstärke
  • 1 Dosegehackte geschälte Tomaten à 280 g
  • Zwiebeln
  • 600 ggelbe und rote Peperoni
  • 3 ELOlivenöl
  • 1,2 kgRindsragout
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1,5Lorbeerblätter
  • 1½ ELTomatenpüree
  • 7½ ZweigeThymian
  • 7,5 dlRindsbouillon
  • 1½ ELMaisstärke
  • 1½ Dosengehackte geschälte Tomaten à 280 g
  • 2Zwiebeln
  • 800 ggelbe und rote Peperoni
  • 4 ELOlivenöl
  • 1,6 kgRindsragout
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2Lorbeerblätter
  • 2 ELTomatenpüree
  • 10 ZweigeThymian
  • 1 lRindsbouillon
  • 2 ELMaisstärke
  • 2 Dosengehackte geschälte Tomaten à 280 g
  • Zwiebeln
  • 1 kggelbe und rote Peperoni
  • 5 ELOlivenöl
  • 2 kgRindsragout
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2,5Lorbeerblätter
  • 2½ ELTomatenpüree
  • 12½ ZweigeThymian
  • 1,25 lRindsbouillon
  • 2½ ELMaisstärke
  • 2½ Dosengehackte geschälte Tomaten à 280 g
  • 3Zwiebeln
  • 1,2 kggelbe und rote Peperoni
  • 6 ELOlivenöl
  • 2,4 kgRindsragout
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3Lorbeerblätter
  • 3 ELTomatenpüree
  • 15 ZweigeThymian
  • 1,5 lRindsbouillon
  • 3 ELMaisstärke
  • 3 Dosengehackte geschälte Tomaten à 280 g
Kilokalorien
300 kcal
1.300 kj
Eiweiss
44 g
63,1 %
Fett
7 g
22,6 %
Kohlenhydrate
10 g
14,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 15 Minuten
schmoren:
ca. 90 Minuten
Gesamt:
1 Std. 45 Min.
  1. Zwiebel halbieren, in Streifen schneiden. Peperoni halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Ragout dazugeben und ca. 2 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lorbeerblatt, Zwiebel und Tomatenpüree dazugeben. Thymian dazuzupfen. Kurz mitdünsten. Alles mit Bouillon ablöschen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 60 Minuten schmoren lassen. Deckel entfernen, Flüssigkeit aufkochen. Maisstärke mit wenig kaltem Wasser verrühren und unter das Ragout rühren. Alles 5-10 Minuten köcheln. Peperoni und Cherrytomaten beigeben. Kurz weiterkochen, sodass die Peperoni noch bissfest sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passt Brot.

Rezept: Annina Ciocco
Quelle: https://migusto.migros.ch/de/rezepte/rindsragout-mit-peperoni
Habe ich gekocht Gekocht

Nährwerte pro Portion

Mitglied werden und bewerten

Ähnliche Rezepte

Lass dich inspirieren