Randen-Portwein-Sorbet

Randen-Portwein-Sorbet

4 Std. 20 Min.

Dessertkunst wie vom Designer: Sorbet aus Randen, Portwein, Zucker und Vanille. Randen weich backen, pürieren und in der Glacemaschine gefrieren lassen.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Dessert

Ergibt ca.

5
  • 5
  • 10

dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2Vanilleschoten
  • 500 grohe Randen
  • 2 dlroter Portwein
  • 80 gZucker
  • 2 dlWasser
  • 4Vanilleschoten
  • 1 kgrohe Randen
  • 4 dlroter Portwein
  • 160 gZucker
  • 4 dlWasser
Kilokalorien
180 kcal
750 kj
Eiweiss
2 g
6,5 %
Fett
0 g
0 %
Kohlenhydrate
29 g
93,5 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 10 Minuten
backen:
ca. 70 Minuten
auskühlen lassen
gefrieren lassen
Gesamt:
4 Std. 20 Min.
  1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Vanilleschoten längs halbieren. Mark herauskratzen. Randen in grobe Würfel schneiden. Mit Portwein, Vanilleschoten und -mark in eine Gratinform geben. Alles mit Zucker bestreuen. Form mit Alufolie bedecken. Randen in der Ofenmitte ca. 70 Minuten backen, bis sie sehr weich sind. Herausnehmen und auskühlen lassen.

    fast fertig
  2. Alufolie und Vanilleschoten entfernen. Randen mit Portwein-Zucker-Saft und Wasser mit einem Stabmixer fein pürieren. Masse mit einem Löffel durch ein feines Sieb streichen. Randenmasse in eine Glacemaschine geben und gefrieren lassen.

    fast fertig
Rezept: Anja Steiner

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

1 dl Portwein in einer weiten Pfanne auf kleiner Stufe sirupartig einköcheln lassen. Zum Randensorbet servieren. Sorbet sofort servieren. Falls keine Glacemaschine zur Verfügung steht, maximal 2 Stunden im Tiefkühler gefrieren. Sorbet gelegentlich umrühren, damit es nicht zu fest wird.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration