Polpette mit Stangensellerie-Joghurt

Polpette mit Stangensellerie-Joghurt

30 Min.

Tessiner Harmonie: Die pikanten Fleischbällchen aus Luganighe und Peperoncini kitzeln vergnügt den Gaumen, während das Joghurt ihn angenehm wieder kühlt.

Zutaten

Apéro

Ergibt ca.

20
  • 20
  • 40

Stück à 20 g

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 3Luganighe à ca. 125 g
  • 2Peperoncini
  • 2 Bundglattblättrige Petersilie
  • 2Zitronen
  • 50 gPaniermehl
  • 6 ELOlivenöl
  • 100 gStangensellerie
  • 180 gJoghurt nature
  • Salz
  • 6Luganighe à ca. 125 g
  • 4Peperoncini
  • 4 Bundglattblättrige Petersilie
  • 4Zitronen
  • 100 gPaniermehl
  • 12 ELOlivenöl
  • 200 gStangensellerie
  • 360 gJoghurt nature
  • Salz
Kilokalorien
120 kcal
500 kj
Eiweiss
4 g
13,6 %
Fett
10 g
76,3 %
Kohlenhydrate
3 g
10,2 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
  1. Luganighe aufschneiden und Fleischmasse herausdrücken. Peperoncini längs halbieren, entkernen und hacken. Petersilie hacken. Zitronenschalen fein abreiben. Zitronen in Schnitze schneiden. Luganighe, Peperoncini, Petersilie und Zitronenschalen gut verkneten. Masse zu baumnussgrossen Kugeln formen und im Paniermehl wenden. Öl in einer grossen Bratpfanne erhitzen. Kugeln bei mittlerer Hitze rundum ca. 8 Minuten knusprig braten. Stangensellerie in Würfelchen schneiden und mit Joghurt mischen. Mit etwas Zitronensaft und Salz abschmecken. Polpette mit Stangensellerie-Joghurt und Zitronenschnitzen servieren.

Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration