Marroni-Butter

Marroni-Butter

20 Min.

Marroni aufs Brot: Für eine cremige Marroni-Butter rösten wir die Kastanien zuerst im Ofen und pürieren sie mit Kokosöl, Blütenhonig, Wasser und Salz.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Brunch/Frühstück

Für

8
  • 8
  • 16

Portionen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 300 gtiefgekühlte Marroni, aufgetaut
  • 1 PriseSalz
  • 2 ELKokosöl
  • 40 gflüssiger Blütenhonig
  • ca. 3 ELWasser
  • 600 gtiefgekühlte Marroni, aufgetaut
  • 2 PrisenSalz
  • 4 ELKokosöl
  • 80 gflüssiger Blütenhonig
  • ca. 6 ELWasser
Kilokalorien
100 kcal
450 kj
Eiweiss
1 g
4 %
Fett
3 g
27,3 %
Kohlenhydrate
17 g
68,7 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 10 Minuten
rösten:
ca. 10 Minuten
Gesamt:
20 Min.
  1. Backofen auf 220 °C vorheizen. Marroni grob hacken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen. Im Ofen ca. 10 Minuten rösten, bis sie leicht Farbe annehmen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Marroni mit Salz, Öl und Honig im Cutter sehr fein pürieren. Wasser esslöffelweise dazugeben, bis die Butter sehr cremig ist. In ein heiss ausgespültes Glas füllen und gut verschliessen.

Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Marronibutter nach Belieben mit 1 TL Vanillepaste oder gemahlenem Zimt verfeinern. Marronibutter ist im Kühlschrank gelagert ca. 1 Woche haltbar.

Mitglied werden und bewerten

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration