Maisschnitten

Maisschnitten

1 Std. 50 Min.

Eine feine Beilage zu geschmortem Fleisch oder Salat: goldbraun gebackene, mit Greyerzer gratinierte Maisschnitten aus feiner Bramata-Polenta.

Zutaten

Beilage

Für

4
  • 4
  • 8

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 1 Gratinform à ca. 28 × 20 cm

für 2 Gratinformen à ca. 28 × 20 cm

  • Öl für die Form
  • 50 gBramata-Polenta
  • 3 dlBouillon
  • 3 dlMilch
  • 150 gfeine Polenta
  • 2 ELButter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1Ei
  • 80 ggeriebener Greyerzer
  • Öl für die Form
  • 100 gBramata-Polenta
  • 6 dlBouillon
  • 6 dlMilch
  • 300 gfeine Polenta
  • 4 ELButter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 2Eier
  • 160 ggeriebener Greyerzer
Kilokalorien
370 kcal
1.550 kj
Eiweiss
13 g
14,8 %
Fett
15 g
38,5 %
Kohlenhydrate
41 g
46,7 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
kühl stellen:
mind. 1 Stunde
gratinieren:
ca. 20 Minuten
Gesamt:
1 Std. 50 Min.
  1. Form mit Öl auspinseln. Bramata-Polenta mit Bouillon und Milch aufkochen. Feine Polenta dazugeben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis die Maismasse dick wird. Die Hälfte der Butter dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ei unter die Masse rühren und sofort in die Form füllen. Glatt streichen und mit einer Klarsichtfolie abdecken. Maismasse ca. 1 Stunde kühl stellen.

    fast fertig
  2. Backofen auf 180 °C vorheizen. Aus der Masse Rondellen à 8 cm Ø ausstechen. Rondellen halbieren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Restliche Butter auf die Maisschnitten verteilen und mit Käse bestreuen. In der Ofenmitte ca. 20 Minuten gratinieren.

    fast fertig
Rezept: Daniel Tinembart

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Passt gut zu geschmortem Fleisch oder Salat. Maisresten für eine Suppe verwenden.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration