Lemon Curd

Lemon Curd

20 Min.

Lemoncurd, eine Creme aus Zitronen, Eier und Zucker, kennt man vor allem aus England. Wird vor allem als Brotaufstrich zu Frühstück und Brunch gereicht.

  • Glutenfrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Brunch/Frühstück

Für

2
  • 2
  • 4

Einmachgläser à 2,5 dl

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2Zitronen
  • 50 gButter
  • 200 gZucker
  • 4Eier
  • 4Zitronen
  • 100 gButter
  • 400 gZucker
  • 8Eier
Kilokalorien
760 kcal
3.150 kj
Eiweiss
14 g
7,4 %
Fett
32 g
38,3 %
Kohlenhydrate
102 g
54,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
  1. Zitronenschale fein abreiben. Zitronen auspressen. Butter, Zucker, Zitronensaft und -schale in eine Pfanne geben. Aufkochen und etwas abkühlen lassen. Eier in einer Schüssel verquirlen. Zitronenfond unter ständigem Rühren langsam zu den Eiern giessen. Zitronenfond zurück in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren erhitzen, bis der Fond eindickt. Nicht köcheln, sonst gerinnt die Masse. Sobald die Masse zu binden beginnt, in heiss ausgespülte Gläser füllen. Auskühlen lassen.

Rezept: Ralph Schelling

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Lemoncurd ist im Kühlschrank bis zu 3 Wochen haltbar.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration