Kokosmakrönli

Kokosmakrönli

1 Std. 15 Min.

Nicht nur als Weihnachtsguetzli werden Makrönli geschätzt. Das Kokosraspelaroma ist frischer als das anderer Nüsse; dunkle Schokolade setzt einen Kontrast.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Süsses Gebäck

Ergibt ca.

18
  • 18
  • 36

Stück

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 2grosse Eiweiss à ca. 35 g
  • ½ TLSalz
  • 130 gZucker
  • 150 gKokosraspeln
  • 100 gdunkle Schokolade
  • 4grosse Eiweiss à ca. 35 g
  • 1 TLSalz
  • 260 gZucker
  • 300 gKokosraspeln
  • 200 gdunkle Schokolade
Kilokalorien
120 kcal
500 kj
Eiweiss
2 g
7 %
Fett
7 g
54,8 %
Kohlenhydrate
11 g
38,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
backen:
13-15 Minuten
auskühlen lassen
Gesamt:
1 Std. 15 Min.
  1. Backofen auf 170 °C vorheizen. Eiweiss mit Salz steif schlagen. Zucker portionenweise beigeben. Masse weiterschlagen, bis sie glänzt. Kokosraspel unterheben. Masse in baumnussgrosse Portionen teilen, diese mit leichtem Druck zu Kugeln formen. Mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit den Fingerkuppen Spitzchen formen.

    fast fertig
  2. Makrönli im Ofen 13–15 Minuten backen, bis sie leicht bräunen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Inzwischen Schokolade in Stücke brechen. Über einem heissen Wasserbad schmelzen. Makrönli mit flüssiger Schokolade garnieren und diese fest werden lassen.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Makrönli sind in einer Guetzlidose verpackt und kühl gelagert ca. 1 Woche haltbar.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration