Kleine Marronistrudel

Kleine Marronistrudel

2 Std. 15 Min.

Strudel in Portionengrösse: Marroni, Marronipüree, Carameltäfeli und Cognac ergeben eine tolle Füllung für kleine Strudel. Heiss mit Schlagrahm servieren.

  • Vegetarisch

Zutaten

Süsses GebäckErgibt 4 Strudel

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

  • 4 ELPaniermehl
  • 70 gButter
  • 150 gtiefgekühlte Marroni, vor Gebrauch aufgetaut
  • 40 gCarameltäfeli
  • 4 ELCognac
  • 150 gtiefgekühltes Marronipüree,vor Gebrauch aufgetaut
  • 2 ELflüssiger Honig
  • 1Eigelb
  • 0,5 dlRahm
  • Muskatnuss
  • 1 ELZucker
  • Teig

  • 20 gButter
  • 125 gMehl
  • 1 PriseSalz
  • ½Ei
  • ½Eigelb
  • 0,25 dlWasser, lauwarm
  • Mehl zum Auswallen und Ausziehen
Kilokalorien
640 kcal
2.700 kj
Eiweiss
10 g
6,6 %
Fett
29 g
42,9 %
Kohlenhydrate
77 g
50,6 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 55 Minuten
backen:
ca. 20 Minuten
ruhen lassen:
mind. 1 Stunde
Gesamt:
2 Std. 15 Min.
  1. Weiter gehts

    Für den Teig Butter schmelzen. Pfanne vom Herd ziehen. Butter etwas abkühlen lassen. Mehl und Salz mischen. In der Mitte eine Mulde formen. Ei, Eigelb, Wasser und die Hälfte der flüssigen Butter in die Mulde geben. Ca. 10 Minuten zu einem elastischen, geschmeidigen Teig kneten. Bei Bedarf wenig Wasser zugeben. Zu einer Kugel formen und in eine Schüssel geben. Teig mit restlicher Butter bestreichen. Schüssel mit Klarsichtfolie zudecken. Mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

    fast fertig
  2. Weiter gehts

    Paniermehl in etwas Butter goldbraun rösten. Marroni und Carameltäfeli grob hacken. Cognac, Püree, Honig, Eigelb und Rahm glatt rühren. Gehackte Marroni und Carameltäfeli unterheben, Füllung mit wenig Muskat abschmecken. Restliche Butter schmelzen, Pfanne vom Herd ziehen.

    fast fertig
  3. Weiter gehts

    Backofen auf 220 °C vorheizen. Ein sauberes, grosses Küchentuch (idealerweise kariert) mit Mehl bestäuben. Teig auf wenig Mehl möglichst dünn auswallen. Auf das Tuch legen. Mit bemehlten Händen unter den Teig fassen. Diesen rundum mit den Handrücken von innen nach aussen dünn ausziehen. Der Teig ist genug dünn, wenn man durch ihn hindurch das Muster des Küchentuchs sieht. Nach Belieben dickere Ränder abschneiden. Vierteln.

    fast fertig
  4. Weiter gehts

    Teigblätter mit geröstetem Paniermehl bestreuen. Füllung auf die vordere Hälfte des ersten Teigblatts verteilen, dabei an den Seiten 2 cm Rand frei lassen. Teigränder mit Butter bestreichen. Seitliche Teigränder einschlagen. Strudel durch Anheben des Tuchs von der belegten Seite her vorsichtig einrollen. Strudel vom Küchentuch auf ein mit Backpapier belegtes Blech rollen. Mit den restlichen Teigblättern und restlicher Füllung gleich verfahren. Strudel mit Butter bepinseln und mit Zucker bestreuen. Im Ofen ca. 20 Minuten knusprig backen. Nach der Hälfte der Backzeit Strudel mit restlicher Butter bepinseln. Strudel heiss servieren. Dazu passt Schlagrahm.

    fast fertig
Rezept: Lina Projer

Nährwerte pro Portion

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration