Kirschen-Cola-Jelly-Balls

Kirschen-Cola-Jelly-Balls

5 Std. 30 Min.

Gelee-Kugeln aus pürierten Kirschen und Cola sind eine Attraktion bei jedem Apéro. Auch Kinder finden die selbstgemachten Jelly Balls übrigens super.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei

Zutaten

Apéro

Für

8
  • 8
  • 16

Personen

Warum kann ich nicht frei eine Anzahl wählen?

Keine krummen Dinger

Für 4, für 8 oder 12 Personen? Bei Migusto kannst du die Zutaten nur hochrechnen, wenn das Rezept auch mit den angepassten Mengen sicher gelingt.

für 2 Silikon-Eiswürfelformen

für 4 Silikon-Eiswürfelformen

  • 6 BlattGelatine
  • 200 gKirschen, z. B. schwarze Kirschen
  • 50 gZucker
  • 2 ELZitronensaft
  • 1,5 dlCoca-Cola
  • 12 BlattGelatine
  • 400 gKirschen, z. B. schwarze Kirschen
  • 100 gZucker
  • 4 ELZitronensaft
  • 3 dlCoca-Cola

Utensilien

  • Silikon-Eiskugelformen
Kilokalorien
60 kcal
250 kj
Eiweiss
1 g
7,7 %
Fett
0 g
0 %
Kohlenhydrate
12 g
92,3 %

So gehts

Zubereitung:
ca. 30 Minuten
gefrieren lassen:
ca. 5 Stunden
Gesamt:
5 Std. 30 Min.
  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kirschen entsteinen. Kirschen mit Zucker und Zitronensaft ca. 2 Minuten köcheln lassen. Cola dazugeben und pürieren. Etwas abkühlen lassen. Flüssigkeit durch ein Passiertuch giessen (ergibt ca. 2 dl Flüssigkeit). Gelatine gut ausdrücken. Zum noch warmen Kirschen-Cola-Saft geben. Rühren, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Saft in Eiswürfel-Kugelförmchen giessen. Im Tiefkühler ca. 5 Stunden gefrieren lassen. Kirschen-Cola-Jelly-Balls aus der Form drücken. Im Kühlschrank auftauen lassen. Jelly zum Apéro mit Cüpli servieren.

Nährwerte pro Portion

Gewusst wie

Auch Kinder finden diese selbstgemachten Jellys super. Funktioniert auch in einer normalen Eiswürfelform.

Mehr Rezepte

Mehr Inspiration